"Hochzeit auf den ersten Blick": Babygeheimnis gelüftet

Kandidatin Melissa überrascht mit Aussage

Im Dezember letzten Jahres wurde das "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar Melissa, 28, und Philipp, 33, zum ersten Mal Eltern. Nun machte die frischgebackene Mutter ein überraschendes Geständnis auf Instagram.

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa und Philipp: Baby-Freuden!

In der SAT.1-Datingshow lernten sich die beiden Kuppelshow-Kandidaten im Jahr 2019 kennen und traten noch am selben Tag vor den Traualtar. Während viele andere Paare an dem Liebes-Experiment scheiterten, blieben Melissa und Philipp auch nach der Show zusammen. Kurz nach den Dreharbeiten bezogen sie ihre erste gemeinsame Wohnung in Hamburg. Dort blieben sie jedoch nicht lange zu zweit - im Dezember 2020 erblickte ihr Sohn das Licht der Welt und machte ihr Familienglück perfekt.

 

 

Mehr zu "Hochzeit auf den ersten Blick":

 

 

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa wollte noch gar kein Kind

Und das obwohl Melissa eigentlich noch gar kein Kind wollte. "28 Jahre und mein erster Geburtstag als Mami", freute sich das Geburtstagskind am Donnerstag in ihrer Instagram-Story. Geplant war das so allerdings nicht, gestand sie jetzt in einem Post. Eigentlich wollte sie erst mit 28 Jahren Kinder bekommen.

Nun mag ich mir ein Leben ohne den kleinen Mucki gar nicht vorstellen!

 

"Hochzeit auf den ersten Blick": Das steckt hinter dem Ehe-Aus von Lisa und Michael

Doch nicht alle TV-Paare sind so glücklich wie Melissa und ihr Philipp. In der siebten Staffel von "Hochzeit auf den ersten Blick" gaben sich die Kandidaten Lisa, 30, und Michael, 36, aus Bayern das Jawort – die Ehe scheiterte jedoch. im exklusiven Gespräch mit OKmag.de verriet die Flugbegleiterin jetzt den wahren Grund für die anschließende Scheidung. "Liebe ist für mich ein sehr großes und bedeutsames Wort. Liebe muss sich entwickeln und wachsen. Zum Zeitpunkt der Entscheidung haben wir aber beide einfach nicht gefühlt, dass sich das noch entwickeln kann, weil der Funke nicht da war. Gern hatten wir uns aber von Anfang und das wollten wir auch zeigen", erzählt sie im Interview.

Obwohl die Flugbegleiterin in dem TV-Format nicht die ganz große Liebe finden konnte, scheint sie ihre Teilnahme alles andere als zu bereuen, wie sie abschließend erklärte: "Die Zeit bei “Hochzeit auf den ersten Blick“ war definitiv eine der aufregendsten meines Lebens. Ich habe wahnsinnig viel über mich selbst gelernt und bin auch sehr an dieser Erfahrung gewachsen."