"Love Island": Lüge nach Sex-Pleite! Geht's noch peinlicher?

"Ich war voll in Rage, ich war voll im Trieb"

Bei "Love Island" knistert's zwischen den Couples nach nur einer Woche bereits gewaltig. Ein Kandidat sorgte jetzt sogar für eine echte Liebes-Überraschung - mit Folgen ... 

Sex-Flaute bei Mischa: "Es geht nicht, der will nicht"

Seit Beginn der dritten "Love Island"-Staffel sind Mischa und Ricarda, beide 27, ein Couple. Schon am zweiten Tag kam es zwischen den beiden zu Fummeleien unter der Bettdecke. Nach rund einer Woche durften die zwei dann endlich eine Nacht in der Private Suite verbringen. Hier konnten sie sich abseits des Camps näherkommen und intim werden - doch zum Sex kam es zwischen den Islandern nicht. Das Problem: die Kameras!

Mischa konnte sich in der Suite nicht entspannen.

Oh, man. Es tut mir so Leid. Es bringt nichts, es tut mir Leid. Es geht nicht, der will nicht. Ich fühle mich so unter Druck, das gibt’s nicht. Das kenne ich nicht. Ich habe sowas noch nie gehabt. Noch nie! Ich schäme mich ein bisschen,

flüsterte er Ricarda ins Ohr. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das lassen wir mal so stehen...🙊 #nohappyend #loveislandde

Ein Beitrag geteilt von Love Island (@loveisland.de) am

Liebeserklärung in der Private Suite

Immer wieder entschuldigte sich der 27-Jährige bei seiner attraktiven Spielgefährtin, bis ihm ein Satz rausrutschte, den bisher noch kein einziger Islander in den vergangenen drei Staffeln gesagt hatte.

Ich mache alles, was du willst. Ich verspreche es dir. Ich liebe dich, ich schwöre es dir. 

Huch? Haben die Zuschauer richtig gehört? Offenbar ja! Bei dieser Liebeserklärung scheint Ricarda die Sex-Flaute vermutlich schnell vergessen zu haben ...

 

Mischa prahlt mit "Sex" - peinlich!

Doch als die beiden zu ihren Mitstreitern zurückkehrten, teilten sie mit ihnen zwei unterschiedliche Versionen der gemeinsamen Nacht. Ricarda blieb im Gespräch mit den Mädels bei der Wahrheit und verriet, dass es nicht zum Geschlechtsverkehr kam. Mischa hingegen ließ sich eine abenteuerliche Story einfallen.

War geil! Wir haben ganz normalen Sex gehabt.

Seine Kumpels klopften ihm daraufhin anerkennend auf die Schultern. Blöd nur, dass sich der Muskelmann das nur ausgedacht hatte ... Peinlich!

Doch als sei seine Sex-Lüge nicht schon schlimm genug, nahm er seine Liebeserklärung auch noch zurück. Als Ricarda ihn am Tag nach der gemeinsamen Nacht auf die magischen drei Worte ansprach, ruderte dieser zurück.

Ich war voll in Rage, ich war voll im Trieb. Das Testosteron war voll am Anschlag.

Autsch! Die brünette Beauty war jedoch sichtlich erleichtert. "Ich wollte das nur mal kurz klarstellen, weil wir sind beide auf der gleichen Gefühlsebene und Liebe kommt ja erst nach Jahren."

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Pietro Lombardi verliebt in TV-Beauty: So ernst ist es wirklich!

"Sommerhaus"-Elena Miras & Mike Heiter: Baby-News

Themen