Nachwuchs für die Teletubbies: Die Winkebären sind wieder da!

60 neue Teletubbies-Folgen. Neu dabei sind die Tiddlytubbies!

60 neue Folgen für die Teletubbies: Es gibt ein Comeback für Dipsy, Tinky-Winky, Laa-Laa und Po. Ab heute um 18:40 hüpfen die 4 gut gelaunten Freunde wieder über grüne Wiesen.

Spätestens, wenn Eltern wieder „Ooh-ooh“ und „Da-da“ aus den TV-Geräten hören, wissen sie: Die Teletubbies sind wieder da. 60 neue Folgen werden ab heute ausgestrahlt. Und sie bekommen dabei Verstärkung von den Tiddlytubbies.

Wer sind diese Teletubbies eigentlich?

Die Teletubbies, das sind winkfreudige, bunte Wesen mit einem kugelrunden Bauch, Stupsnasen und Antennen auf dem Kopf. Sie äußern sich nicht in ganz Sätzen sondern stoßen nur Laute aus. Daher befürchten Kritiker auch, dass Babys und Kleinkinder durch die Serie verdummen könnten. 1999 lief die erste Folge im deutschen Fernsehen

Die 60 neuen Folgen wurden schon bei der BBC ausgestrahlt

Besonders an den neuen Folgen ist die Tatsache, dass die Dipsy und Co. Nachwuchs bekommen: aa-Daa, Umpie Pumpie, Ba, Ping, RuRu, Mimi, Nin und Duggle Dee sind die acht neuen Teletubbie-Babys, genannt Tiddlytubbies.
Neu ist auch, dass die Teletubbies einen Touch-Screen im Bauch haben. Außerdem dürfen sich die alle Tubbies über die Tubby-Puddingfahrt freuen, auf der frischer Pudding produziert wird. Ebenfalls neu von der Partie ist der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert und das überdimensionale Smartphone Tubbyfon.