Nächstes "The Voice of Germany"-Aus: Auch Stefanie Kloß nicht mehr dabei

Nach Rea Garvey verlässt nun auch die Silbermond-Sängerin "TVOG"

Oha! Gerade erst gab "The Voice of Germany"-Liebling Rea Garvey, 43, seinen Ausstieg bekannt, da folgt auch schon die nächste Hiobsbotschaft: Auch Stefanie Kloß, 31, wird in der nächsten Staffel von "TVOG" nicht mehr Teil der Jury sein. 

Abschied von Stefanie Kloß bei "TVOG"

Bäumchen wechsel' dich bei "The Voice of Germany": Vor nicht einmal zwei Wochen überraschte Gesangs-Coach Rea Garvey mit seinem Ausstieg bei der beliebten ProSieben-Castingshow. Doch Ersatz war schnell gefunden. Für den 43-Jährigen tritt ein bekanntes Gesicht an den Buzzer: Frauenschwarm und "Sunrise Avenue"-Mitglied Samu Haber, der bereits von 2013 bis 2015 Teil der Jury von "TVOG" war und mit seiner lockeren Art die Sympathien der Zuschauer auf seiner Seite hatte. 

Doch Rea sollte nicht der einzige sein. Nun bestätigte ProSieben auf Nachfrage von OKmag.de, dass auch Stefanie Kloß "The Voice" nach zwei Staffeln verlässt.

Darum verlässt sie "The Voice of Germany"

Die Frontfrau der Band Silbermond wolle sich wieder mehr auf ihre Musik konzentrieren, berichtet "Mediabiz". 

Wir proben seit Wochen und machen wunderbar viel Musik miteinander, also genau das, was wir uns vor der Realisierung unseres fünften Albums vorgenommen hatten,

zitiert die Website Stefanie. Ihre Zeit als Coach möchte die 31-Jährige dennoch nicht missen. "Die intensive und bereichernde Arbeit mit all den Talenten und meinen tollen Coachkollegen werde ich in bester Erinnerung behalten", schwärmt die Sängerin. Und weiter: 

Ich hoffe, ich konnte den Sängerinnen und Sängern etwas mit auf den Weg geben, und hoffe ebenso, dass meine Kollegen und die Zuschauer mit mir als Coach so viel Spaß hatten wie ich mit ihnen.

Wirst du Stefanie Kloß vermissen?

%
0
%
0