Neueinstieg bei "GZSZ": Rona Özkan spielt "Selma Özgül"

Die Hamburgerin ist ab sofort als "Aylas" Cousine zu sehen

Rona Özkan schlüpft in die Rolle der Serien-Liebling

Frischer Wind bei der beliebten Daily-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten": Rona Özkan, 21, ist das neue Gesicht auf dem Berliner Kietz. Die 21-Jährige spielt die Rolle der "Selma Özgül" und bringt das Leben ihrer älteren Cousine "Ayla" alias Nadine Menz, 25, ganz schön durcheinander. Im Interview mit "RTL" erzählt die junge Schauspielerin von ihrem neuen Leben in Berlin, ihrer Rolle und vielem mehr.

"Schauspielerei ist meine Leidenschaft"

Am 09. November 2015 wird die hübsche Hamburgerin mit türkischen Wurzeln zum ersten Mal als "Selma Özgül" bei "GZSZ" zu sehen sein. Im Leben der jungen Schauspielerin hat sich durch ihre neue Rolle in Deutschlands beliebtester Vorabend-Serie vieles verändert: Nicht nur ihren Wohnort musste die gebürtige Hamburgerin wechseln, sondern auch das tägliche vor der Kamera stehen war eine Umstellung für Rona. Für die 21-Jährige geht mit dieser großen Rolle ein Traum in Erfüllung:

Die Schauspielerei ist meine große Leidenschaft. Dies nun täglich und als festen Beruf ausüben zu dürfen, ist natürlich ein Traum! Die erste Zeit am Set war sehr aufregend. Die Tage vergehen so schnell, weil man so unheimlich viel erlebt und jede Menge neue Eindrücke sammelt.

Für die sympathische Schauspielerin dürfte die Umstellung allerdings kein Problem sein, denn die 21-Jährige durfte bereits im Alter von 12 Jahren für die "KiKa"-Kinderserie "Krimi.de" vor der Kamera stehen.

Selma schnuppert Großstadt-Luft

Mit gerade einmal 15 Jahren kommt Ronas Serien-Rolle "Selma Özgül" zu ihrer älteren Cousine "Ayla" nach Berlin. Zuvor lebte sie mit ihren Eltern in Bayern, doch diese wollen nun zurück in die Türkei. Für "Selma" kommt das aber überhaupt nicht in Frage: Sie will unbedingt in Deutschland bleiben und bei ihrer Cousine wohnen. Dem Teenager steht laut Rona bereits bei ihrer Ankunft eine Achterbahn der Gefühle bevor und sie lässt durchklingen, dass Serien-Liebling "Jonas Seefeld" alias Felix van Deventer der Grund für das Gefühls-Chaos sein könnte.

Begeistert von "GZSZ"-Familie

Rona, die schon immer Schauspielerin werden wollte, freut sich riesig auf die Zeit am Set und ist begeistert von der "GZSZ"-Familie:

Die Kollegen und das gesamte Team sind super. Ich wurde mit offenen Armen empfangen. Das hilft natürlich dabei, schneller anzukommen und sich einzuleben,

schwärmt Selma.

Die Schauspielerei soll jetzt fester Bestandteil ihres Lebens werden. Es scheint also, als würde uns die Rolle der "Selma Özgan" etwas länger erhalten bleiben. Wir sind gespannt!

"Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL.