Nora Tschirner & Christian Ulmen: Ab jetzt "Tatort"-Stammbesetzung

Die beiden Schauspieler geben ein beliebtes Krimi-Duo ab

Die Schauspieler der "Tatort"-Reihen sind den Fans hierzulande auf jeden Fall wichtig. Es gibt Ermittler, die sind besonders beliebt, andere dagegen lösen eher ein Gähnen als pure Lust am Krimi aus. Nora Tschirner, 34, und Christian Ulmen, 40, gehören ganz offensichtlich in letztere Kategorie, denn: Das Duo darf sich ab jetzt zur Stammbesetzung zählen!

Es geht doch weiter

Schon im kommenden Frühjahr werden Nora Tschirner alias Kira Dorn und Christian Ulmen alias Lessing wieder einmal auf Spurensuche in Weimar gehen. In ihrem dritten Fall "Siegfried und Roy" dürfen die beliebten Schauspieler endlich erneut beweisen, dass sie perfekt in den "Tatort" hineinpassen.

Das Gute daran: Es wird bestimmt nicht das letzte Mal sein.

Die erste Folge des befreundeten Duos lief in der Weihnachtszeit vor zwei Jahren - damals noch nur auf diesen einen Fall ausgelegt. Jetzt hat MDR-Intendantin Karola Wille allerdings die Katze aus dem Sack gelassen; Tschirner und Ulmen werden dauerhaft bleiben und in Thüringen ermitteln.

Die beiden bleiben ein Event. Die Fortsetzung steht,

heißt es gegenüber der Nachrichtenagentur "dpa".

Gute Entscheidung

Bei den Krimi-Fans kommt diese wichtige Entscheidung grundlegend gut an. Ein User twittert auf den Punkt gebracht: "Thüringen könnte Schlimmeres passieren":

 

 

Damit füllen die Kinostars die Lücke, die durch das plötzliche Aus des Erfurter "Tatorts" entstanden war. Aus einer einmaligen Sache wird dauerhafter Spaß. Ulmen und seine Kollegin geben als Ermittler ein besonders modernes und vor allem lustiges Team ab. Es ist bekannt, dass Ulmen und Tschirner auch privat jede Menge Schabernack miteinander treiben.

Wir freuen uns!

Tschirner & Ulmen gehören jetzt zur Stammbesetzung ...

%
0
%
0
%
0