Patricia Blanco: Eifersuchts-Drama im TV

Der Freund der "Goodbye Deutschland"-Auswanderin flirtet angeblich gerne fremd

Patricia Blanco markiert in der VOX-Doku Ihr Freund Björn Lefnaer soll gerne mal fremdflirten.  Patricia nimmt bei ihrer Hautstraffung große Schmerzen in Kauf. 

Seit einem halben Jahr ist Patricia Blanco, 44, mit Millionär Björn Lefnaer liiert. Doch statt eitel Sonnenschein herrscht dicke Luft zwischen der "Goodbye Deutschland"-Auswanderin und ihrem schwäbischen Boyfriend. Grund: Björn soll gerne mal einen Blick auf andere Frauen riskieren - zu viel für die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin.

Radikaler Eingriff

In den vergangenen Monaten sorgte Patricia Blanco vor allem mit ihrem Gewichtsverlust für Aufsehen. 50 Kilo hat die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco mit Hilfe einer Magenverkleinerung abgenommen. Ein riskanter Eingriff, zu dem die 46-Jährige selbstbewusst steht und den sie jetzt mit einem sogenannten Bodylifting (Straffung der überschüssigen Haut) zum Abschluss bringen will.

"Patricia kann schon mal sehr eifersüchtig sein"

Große Hürden hat Patricia genommen, um sich wohler in ihrem Körper zu fühlen. Und auch privat hat die Ex-Dschungelcamperin wieder einen Mann an ihrer Seite - Monaco-Millionär Björn Lefnaer. Einziger Haken an der Sache: Der Schwabe soll sich gerne mal nach anderen reizenden Damen umschauen und den ein oder anderen Flirt riskieren. Und so wird ein Besuch des Paares im Rahmen der VOX-Doku "Goodbye Deutschland" bei einer Gala in Baden-Baden fast zum Spießrutenlauf für die Blanco-Tochter. 

Damit du es weißt: Hauptperson bin ich,

stellt Patricia gleich zu Beginn klar um später zu erklären: "Er schenkt mir oft zu wenig Aufmerksamkeit, sonst würde eine solche Situation gar nicht entstehen."

Doch der Erbe einer Kabelbinder-Fabrik scheint sich keiner Schuld bewusst zu sein, stellt klar:

Die Patricia kann schon mal sehr eifersüchtig sein und schon mal sehr unangenehm werden. Aber eigentlich grundlos. 

Sieht ganz so aus, als gebe es da noch Redebedarf ...