Pietro Lombardi: Extrawurst bei "Global Gladiators"?

Der Ex von Sarah Lombardi bekam bei der ProSieben-Show Sonderwünsche erfüllt

Auch Pietro Lombardi musste in Das sind die

ProSieben schickt Oliver Pocher, 39, Lilly Becker, 40, Pietro Lombardi, 24, und Co. in die Wüste - doch vor allem Letzterer hat offenbar eine Extrawurst bekommen. Heute, 1. Juni (20.15 Uhr), startet die neue Unterhaltungsshow "Global Gladiators" -  eine Mischung aus "Promi Big Brother" und dem Dschungelcamp. Warum Pietro hier besondere Rechte hatte: 

Pietro Lombardi: Alles für Alessio

Acht Promis haben sich während der bereits abgeschlossenen Dreharbeiten im Wüstencamp von Namibia verschiedenen Herausforderungen gestellt. Den Stars soll dabei viel abverlangt worden sein. Besonders der Drehort stellte für den "DSDS"-Sieger ein großes Problem dar, denn der 24-Jährige handelt nach wie vor nach dem oftmals belächelten Motto "Alles für Alessio" ... 

 

 

Pietro: "Eigentlich war Handy total verboten"

“Ein Teil meiner Entscheidung hing von Alessio ab“, erklärt der 24-Jährige gegenüber "Bild". “Ich dachte mir, er kann doch nicht vier Wochen ohne Papa sein.“ Damit er seinem Sohn später eine gute Ausbildung finanzieren kann, willigte Pietro doch ein, an der Show teilzunehmen. Allerdings nur unter einer Bedingung:

Eigentlich war Handy total verboten, aber ich habe gesagt: Wenn ich vier Wochen nichts von meinem Sohn höre, dann bin ich raus.

"Es gab ein Gute-Nacht-Video, das ich Sarah geschickt habe"

Die Verantwortlichen reagierten daraufhin schnell und erlaubten dem Sänger, sein Handy zu behalten. “Ich hatte mein Handy jetzt nicht 24 Stunden bei mir, aber ich habe Alessio täglich angerufen“, erzählt Pietro.

 

 

Außerdem habe es eine ganz besondere Nachricht für seinen Sohn gegeben:

Es gab ein Video, das ich Sarah geschickt habe, und das sollte sie ihm jeden Tag vorspielen. Da sage ich ihm Gute Nacht, dass er weiß: Papa ist da!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News