Pietro Lombardi verrät neue Details zur Trennungsshow

Er stellte eine knallharte Bedingung vor Drehbeginn

Für viele Fans kam die Nachricht überraschend, dass Sarah, 24, und Pietro Lombardi, 24, auch nach der Trennung ihr eigenes TV-Format bei RTL2 weiterführen würden. In „Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit“ dreht sich alles um das plötzliche Liebes-Aus und wie es jetzt für die jungen Eltern und den gemeinsamen Sohn Alessio weitergeht. Pietro verriet jetzt sehr interessante Details zum Format und erläuterte zudem, warum er sich für die Trennungsshow entschieden hat.

„Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit“ ist der große Abschied

Heute Abend, 7. Dezember, läuft die zweite Folge von „Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit“. Wie Pietro Lombardi jetzt verriet, wird die Reality-Show das letzte gemeinsame Projekt mit seiner Noch-Ehefrau sein, danach gehen die beiden (zumindest beruflich) getrennte Wege.

Wir haben fünf Jahre erfolgreich zusammen gearbeitet, haben musikalisch viel zusammen gemacht und haben viel zusammen gedreht. Jetzt kommt die letzte Show. Und danach war es das.

 erklärte Pietro gegenüber „Bild“.

Der 24-Jährige verriet zudem im Interview mit der Zeitung, warum er sich für das Format entschieden hatte: „Es geht uns darum, dass jeder seine Ansichten zu dem was war erklärt. Wir haben Fans und die fragen sich doch auch was los ist. Wir wollen uns nicht einfach verabschieden, ohne etwas zu sagen. Das macht man doch nicht“.

Pietro wollte nicht gemeinsam mit Sarah vor der Kamera stehen

Es gab allerdings eine wichtige Bedingung, die Pietro noch vor Beginn der Dreharbeiten stellte: er wollte unter keinen Umständen zusammen mit Sarah vor der Kamera stehen.

Der „DSDS“-Gewinner blickt jetzt optimistisch in die Zukunft und ist sich sicher, dass er auch ohne seine Frau erfolgreich sein wird: „Ich werde auch ohne Sarah wieder erfolgreich Musik machen“.

Die Scheidung werden Sarah und Pietro vorerst nicht einreichen.