"Promi Big Brother": Jetzt eskaliert die Situation total!

Zicken-Zoff zwischen Katy Bähm & Simone Mecky-Ballack

Nur noch eine Woche vor dem Finale wird der Märchenwald von "Promi Big Brother" zum Albtraum. Denn zwischen Katy Bähm, 26, und Simone Mecky-Ballack, 44, flogen ordentlich die Fetzen. So sehr, dass die anderen Kandidaten sogar dazwischen gehen mussten.

Drama-Queen vs. Drag-Queen

Die Nerven liegen blank. Kein Wunder, dass die PBB-Kandidaten sich mittlerweile an die Gurgel springen. Diesmal gaben sich Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm die Streit-Ehre. Doch was war passiert? Katy mischte sich ein, als Simone Feuer machen wollte. Zu viel für die dreifache Mutter: 

Jeden Tag mache ich zu Hause Feuer. Ich weiß, wie man das macht. Ich habe keinen Bock mehr. Feierabend!, 

so die Ex-Spielerfrau. Doch so leicht wollte sich Katy nicht abspeisen lassen. Sie stürmte hinterher: "Nix Feierabend, so kannst du nicht mit uns umgehen, wir sind nicht deine Kinder, Madame", motzte Katy und brachte damit das Fass zum Überlaufen. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sorry Simone, bei uns ist Katy für's Feuer machen zuständig 🔥 #PromiBB

Ein Beitrag geteilt von Promi Big Brother (@promibb) am

Katy Bähm und Simone Mecky-Ballack gehen aufeinander los

Nach diesem Ausdruck gab es für Simone kein Halten mehr, und sie stürmte auf Katy los:

Pass auf, mein lieber Freund! Sag noch einmal Madame zu mir!

Die Stimmung heizte sich so auf, dass sogar Adela Smajic dazwischen gehen mussten.

©Sat.1
 

Katy ließ sich kaum beruhigen: "Die schreit hier rum. Die ist doch nicht meine Mutter! Die hat doch ein grundlegendes Problem“. Und auch die 44-Jährige dachte nicht an Frieden: 

Ich sag dir das auch ins Gesicht: Du mischst dich in alles ein und weißt alles besser, den ganzen Tag! Bei 'Madame' war ich mit dir fertig!

Mehr zu "Promi Big Brother": 

 

 

 

"Simone war gewaltbereit"

Doch das sollte noch nicht alles gewesen sein. Katy legte noch einmal los und machte ihrer Wut Luft: 

Ich weiß nicht, warum die so viele Psychotanten hier reinpacken. Simone war gewaltbereit. Ich habe dieser Frau nichts getan. Noch nicht mal meine eigene Mutter würde so mit mir reden!, 

schimpfte Katy Bähm weiter. Simone ließ sich allerdings nicht zu einer Entschuldigung bewegen: "Die will Respekt haben, aber ist selber respektlos! Ich schäme mich vor meinen Kindern, dass ich mich in so einen Konflikt begebe. Ich hätte meine Fresse halten sollen", sagte die dreifache Mutter.

Auf welcher Seite bist du?

%
0
%
0