"Promi Big Brother": Zweisamkeit für Jessica und Frank nach Doppel-Aus

Joachim Witt und Isa Jank verlassen nach Tag 12 den Container

Jessica Paszka und Frank Stäbler freuen sich auf ihre Zeit zu zweit. Schon in der Nacht zuvor führten Jessica und Frank zweideutige Gespräche. Was wohl Frank Stäblers Verlobte zu den neuesten Entwicklungen bei

Langsam wird es ernst im Haus der „Promi Big Brother“-Kandidaten. Nachdem er zunächst dem Rausschmiss knapp entgangen war, flog Joachim Witt, 67, an Tag 12 doch noch aus dem Container. Isa Jank, 64, musste kurz zuvor ausziehen. Das Doppel-Aus bedeutet für Jessica Paszka, 26, und Frank Stäbler, 27, eine Nacht in Zweisamkeit in der Kanalisation – ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

"Promi Big Brother": Sie mussten gehen

Am frühen Abend noch konnte sich Joachim Witt beim Zuschauer-Voting gegen Isa Jank durchsetzen. Doch der Sänger hatte sich zu früh gefreut. In der zweiten Nominierungsrunde zog er gegen Cathy Lugner den Kürzeren. Besonders Richard Lugner wird sich darüber genauso wenig gefreut haben wie Joachim Witt, schließlich wünscht er sich sein „Spatzi“ schnellstmöglich zurück.

Jessica Paszka & Frank Stäbler zu zweit nach Doppel-Aus

Jemand anderes könnte das Doppel-Aus bei „Promi Big Brother“ allerdings ganz gelegen gekommen sein: Jessica Paszka und Frank Stäbler, der ja eigentlich verlobt ist, sind nun endlich ungestört und können die Nacht in Zweisamkeit verbringen. Zuvor dürfen die beiden jedoch eine Mallorca-Party mit den VIP-Bewohnern feiern.

Was kommt nach dem Dirty-Talk?

Ob es danach zu ähnlich zweideutigen Gesprächen wie in der Nacht zuvor kommt? Da flüsterten die beiden über „Paprika“, „Chili“ und „Dip“, auch wenn es zwischenzeitlich den Anschein machte, dass die beiden etwas anderes darunter verstanden. Frank wollte Jessica nämlich unbedingt seine „Paprika“ zeigen. Da dies jedoch schwer werden könnte, wollte Sexbombe Jessica wenigstens den „Dip“ des Sportlers im Mund haben.

Ihre Mitbewohner in der Kanalisation haben die beiden zu dem Zeitpunkt bestens ausblenden können. Sogar Pläne für die Zeit nach der Sendung schmieden Jessica Paszka und Frank Stäbler bereits. Wie weit sie wohl gehen, nun da sie ganz allein und ungestört sind?

Ob Frank Stäblers Verlobte mittlerweile anders über das Endlos-Flirten ihres zukünftigen Mannes denkt? Bisher gab sie sich erstaunlich gelassen und stellte gegenüber „Bild“ klar: „Wir kennen uns in- und auswendig. Wir wussten genau, was da auf uns zukommt. Damit kann ich gut umgehen. Kein Problem“. Doch sicher gibt es auch für Sandra Musch Grenzen, die Frank und Jessica besser nicht überschreiten sollten.