"Promis unter Palmen": Dieses Geheimnis verschwieg SAT.1

Produktions-Insider macht pikante Enthüllung

Für viele Fans der SAT.1-Sendung "Promis unter Palmen" war es ein Schock, dass die zweite Staffel nach nur zwei Episoden abgesetzt wurde. Nun enthüllt ein Insider pikante Details …

Giulia Siegel gewinnt "Promis unter Palmen"

Bereits die ersten beiden Folgen von "Promis unter Palmen" sorgten für eine Menge Gesprächsstoff unter den Zuschauern. Ein Vorschau-Trailer kündigte weitere dramatische Szenen an — doch diese werden wir nie zu sehen bekommen. Denn nach dem tragischen Tod von Kandidat Willi Herren (†45) hat sich der Sender dazu entschlossen, die übrigen Episoden nicht auszustrahlen.

Stattdessen gab der Sender am Montagabend, 26. April, in einem Instagram-Posting den Gewinner bekannt: Giulia Siegel sicherte sich am Ende die goldene Kokosnuss und 100.000 Euro.

 

 

Zu ihrem Sieg sagt die DJ-Jane selbst:

Ohne Willi an meiner Seite hätte ich diese Show niemals geschafft! Deshalb möchte ich meinen Sieg von Herzen Willi und seiner Familie widmen. Er war mein Fels und mein Kraftort. Wir haben gesungen, gelacht und uns vertraut. Danke, Willi!

Mehr zum Thema:

 

 

Zweite Chance nach Skandal-Exit

Was SAT.1 allerdings verschweigt: Eigentlich hatte Giulia ihre Chance auf den Sieg bereits verspielt! Sie und Willi Herren waren zuvor von ihren Mitstreitern aus der Sendung gewählt worden. Erst durch den Ausraster von Chris Töpperwien, 47, und Henrik Stoltenberg, 24, die beide aus der Show flogen, gelang ihnen die Rückkehr in die Villa und der Einzug ins Finale.

Gemeinsam mit Katy Bähm, 29, und Melanie Müller, 32, kämpften sie um den Sieg. Nach den Final-Spielen belegte Giulia den ersten Platz, dicht gefolgt von Katy Bähm auf dem zweiten Platz. Die Bronze-Medaille ging an Melanie Müller und Willi Herren landete knapp dahinter auf Platz Vier.

 

Hättest du gedacht, dass Giulia Siegel am Ende gewinnt?

%
0
%
0