"Queen of Drags": Damit hat niemand gerechnet!

Ein Kandidat sorgt für eine echte Überraschung

Heidi Klum, 46, Conchita Wurst, 31, und Bill Kaulitz, 30, suchen ab heute (14. November) die "Queen of Drags". Ein Kandidat sorgt schon jetzt für Schlagzeilen. Und der Grund dafür ist überraschend ...  

"Queen of Drags" startet m 14. November

Heidi Klum, Conchita Wurst und Bill Kaulitz suchen ab dem 14. November auf ProSieben die “Queen of Drags“. Zehn Männer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten gegeneinander an und müssen sich vor den drei Juroren beweisen. Wer von ihnen wird das Motto auf der Bühne am besten umsetzen? 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bald geht‘s los ... 🎉 📸 Credit: @martin_ehleben

Ein Beitrag geteilt von Queen of Drags (@queenofdrags) am

 

Während der Dreharbeiten leben sie zusammen in einer Villa in Los Angeles. Jede Woche müssen sie Performances absolvieren, die sich thematisch unterscheiden: Horror, Glamour, Witz.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

11 Queens! 👑 #QueenOfDrags 📸 @rankinarchive

Ein Beitrag geteilt von Queen of Drags (@queenofdrags) am

"Ja, ich werde Papa"

Tim ist einer von den Drag Queens. Der 32-Jährige hat es unter die Top 10 geschafft. Seit fünf Jahren tritt er schon unter den Namen Bambi Mercury auf. Schon im Kindergarten entdeckte Bambi ihre Faszination für die Verwandlung. Damals verkleidete seine Mutter ihn zu Karneval als Rotkäppchen. Mit ihren einzigartigen braunen Kulleraugen erinnerte sie bereits in ihrer Kindheit an die Disney-Figur Bambi. Daher auch der Name Bambi Mercury, der sich aus ihrem damaligen Spitznamen und einer Ode an Queen-Sänger Freddie Mercury zusammensetzt. 

 

 

Nun die Überraschung: Tim wird Vater! 

Ja, ich werde Papa! Meine beste Freundin Anca ist Anästhesistin. Sie hat mich gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte, mit ihr ein Kind zu bekommen,

 verriet der Berliner gegenüber “Bild“.

 

 

Zwillinge dank künstlicher Befruchtung

Dank künstlicher Befruchtung erwartet die Drag Queen bereits bald Zwillingsmädchen. Vier Anläufe hätten sie gebraucht, berichtete er. 

Wir haben die Klinik gewechselt und dann hat es auf Anhieb geklappt. Obwohl in IVF-Praxen nur heterosexuelle Pornos zum Stimulieren bereit liegen …

 

 

 Die Zwillingsmädchen wachsen dann bei ihrer Mutter auf, erklärte Tim weiter.

Wir sind beide alleinstehend und werden die Kinder sehr offen und gemeinsam erziehen. Sie werden bei Anca leben – und von uns beiden aufgezogen werden. Wichtig ist doch, dass ich Leben schenken und Liebe geben kann. Genau wie meine Freundin. Unsere Kinder werden mit diesem Bewusstsein aufwachsen.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Disney"-Sensation: "Die Schöne und das Biest" zeigt erstmals schwulen Charakter

Bye, bye Conchita Wurst! Tom Neuwirth will keine Frau mehr sein