Schock im Studio! Feuer beim "Stepping Out"-Finale

Was die TV-Zuschauer nicht sehen konnten: Ein Feuerwerk entzündet die Dekoration an der Decke!

Das waren die Teilnehmer bei Daniel Hartwich und Sylvie Meis haben sich mittlerweile als Moderatoren-Duo eingegroovt. Moderator Daniel Hartwich gibt nach dem Brand Entwarnung. Das Feuer konnte gelöscht werden.
 

Wow! Beim „Stepping Out“-Finale wurde es für kurze Zeit sehr heiß – vielleicht sogar zu heiß und das lag nicht an den knappen Kostümen der Tänzerinnen oder an den sexy Outfits von Moderatorin Silvie Meis. Was die Zuschauer vor dem Fernseher nämlich nicht mitbekommen hatten: Im Studio musste die Feuerwehr anrücken, denn es hatte gebrannt. Wie konnte das nur passieren?

 

Feuer und Flamme

Noch bevor die Finalisten richtig loslegen konnten wurde es bereits brenzlig bei „Stepping Out“.  Am Ende der Anfangschoreographie wird ein Feuerwerk gezündet, was zum Erschrecken der anwesenden Gäste im Studio allerding nicht folgenlos war. Denn die Funken entzündeten Teile der Dekoration an der Decke, sodass die Feuerwehr einschreiten muss, um den Brand zu löschen. Die Zuschauer zu Hause bekommen von all dem nichts mit.  Sie sehen den Einspieler von von "Bachelorette" Anna Hofbauer, 27, und ihrem Freund Marvin, 27.

Als die Kamera wieder live sendet, richtet sich Moderator Daniel Hartwich, 37, an das Publikum und gibt Entwarnung:

An alle Zuschauer, sie bleiben sitzen, das Feuer ist gelöscht!

Brand gelöscht

Das ist ja gerade nochmal gut gegangen. Nach diesem Schreckensmoment können schließlich auch Anna und Marvin ihr Können auf der Tanzfläche zeigen und die Show kann ihren normalen Lauf nehmen. So wurde das Feuer schließlich auf dem Parkett entfacht, und nicht mehr an der Deckendekoration. Wer das Finale gewonnen hat? Das erfahrt ihr hier.