Schön oder schaurig? Das sagt das Netz zum neuen "Bachelor"

Leonard Freier wird angeblich als Rosenkavalier in der Kuppelshow zu sehen sein

26.11.2015 11:42 Uhr

Dunkelhaarig, gut gebaut, groß und Single ist er, der angebliche "Bachelor 2016". Laut Medienberichten wird Leonard Freier ab Januar in der großen TV-Kuppelshow auf RTL nach seiner großen (ewigen?) Liebe suchen. Ob der Versicherungsfachmann auch den 22 flirtwilligen Ladys gefallen wird? Das wissen wir noch nicht. Wohl aber, welches Urteil das Netz gefällt hat ... 

Hier kommt "Leo"

Ein wahrer Tausendsassa scheint Leonard Freier zu sein. Wie die "Closer" berichtet, arbeitete der 30-jährige Berliner bereits als Restaurantleiter, Personal Coach und Versicherungsfachmann bei einer deutschen Gesellschaft in Berlin. Und auch in seiner Freizeit scheint es dem "Bachelor"-Beau nicht langweilig zu werden, trainiert der Leonard doch fleißig im Fitnessstudio, um sich in Form zu halten. 

In ein paar Wochen wird er dann - sollten sich die Gerüchte wirklich bewahrheiten - das kalte Deutschland gegen einen sonnigen und traumhaften Urlaubsort austauschen, an dem man bei heißen Dates getrost das Shirt auch mal abstreifen kann. 

Ob der durchtrainierte Fitness-Freak "Leo" dann auch bei der Damenwelt Eindruck schinden kann? Immerhin werden 22 Damen aus ganz Deutschland eingeflogen, um das Herz des TV-Womanizers zu erobern. Da muss auch der begehrte Junggeselle optisch (und charakterlich, natürlich) was hermachen. Die User im Netz sind in ihrer Euphorie ein wenig verhalten ... 

"Den haben sie bestimmt auf Tinder aufgegabelt"

"Eigentlich ganz süß", meint eine OK!-Leserin auf Facebook. Doch damit steht sie ziemlich alleine. Eine anderer Fan schreibt: "Genau so gruselig wie der Letzte. Gibt es keine richtigen Männer mehr in Deutschland?"

Das soll also der neue 'Bachelor' sein... Den haben sie bestimmt auf Tinder (Dating-App, Anmerkung d. Red.) aufgegabelt,

mutmaßt eine andere Userin auf Twitter.

 

Wie gefällt dir Leonard Freier?

%
0
%
0