"Sheldon Cooper" Jim Parsons ist der Topverdiener der Serien-Stars!

"The Big Bang Theory"-Stars führen die Forbes-Liste im Serienbusiness an

Johnny Galecki ist Jim Parsons mit einem Gehalt von 24 Millionen US-Dollar dicht auf den Füßen. Kaley Cuoco ist die Zweitplatzierte in der Liste der weiblichen Top-Verdiener im US-Fernsehen. Pro Folge soll sie 1 Millionen US-Dollar verdienen. Die 5 Hauptdarsteller von Als Sheldon Cooper, hier mit Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik), verdient Jim Parsons eine Millionen US-Dollar pro Folge.

Unfassbare 25,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet ca. 22,8 Millionen Euro) verdient Jim Parsons alias "Sheldon Cooper" aus "The Big Bang Theory" im Zeitraum zwischen Juni 2015 und Juni 2016 laut dem "Forbes Magazine". Doch er ist nicht der einzige "TBBT"-Star in den Top 10 ...

Jim Parsons verdient Beträge im 8-stelligen Millionenbereich

Mit 25,5 US-Dollar führt Jim Parsons die Liste der männlichen Top-Verdiener im US-Fernsehen ganz klar an. Doch mit ähnlich hohem Gehalt folgen ihm seine Serienkollegen Johnny Galecki, Simon Helberg und Kunal Nayyar. Die vier Hauptrollen aus "The Big Bang Theory" verdienen mit Abstand am meisten in einem Jahr.

Hinter Jim Parsons liegen "Leonard Hofstadter", gespielt von Johnny Galecki, mit 24 Millionen US-Dollar (21,4 Millionen Euro) und "Howard Wollowitz", im echten Leben Simon Helberg, mit 22, 5 Millionen US-Dollar (20 Millionen Euro). Den vierten Platz der "Forbes Magazine"-Liste sichert sich Kunal Nayyar, der den Rajesh „Raj“ Koothrappali spielt, mit 22 Millionen US-Dollar (19,6 Millionen Euro).

Hinter dem "The Big Bang Theory"-Cast liegen auf der Top-Verdiener-Liste Serienstars wie Mark Harmon aus "Navy CIS" mit 20 Millionen US-Dollar (Platz 5) und Jesse Tyler Ferguson aus "Modern Familiy" mit 12 Millionen US-Dollar (Platz 7).

Aber auch die weibliche Hauptrolle "Penny", die eigentlich Kaley Cuoco heißt, ist in der Liste der weiblichen Topverdiener im US-Fernsehen oben dabei. Sie belegt mit 24,5 Millionen US-Dollar (21,9 Millionen Euro) den zweiten Platz. Vor ihr steht nur noch Sofia Vergara aus "Modern Family". Sie machte in einem Jahr einen Umsatz von 43 Millionen US-Dollar, was ungefähr 38,4 Millionen Euro entspricht. Eine unglaubliche Summe!

"The Big Bang Theory" - früher und heute

Im Jahr 2012 führte noch Ashton Kutscher aus der Serie "Two And A Half Man" die "Forbes Magazine"-Liste mit einem Gehalt von 700.000 US-Dollar pro Folge an. Kaley Cuoco verdiente damals pro Folge 300.000 US-Dollar. Heute werden ihr und ihren Kollegen Jim Parsons und Johnny Galecki ein Betrag von 1 Millionen Euro pro Folge nachgesagt!

In den USA läuft bereits seit einer Woche die 10. Staffel der Erfolgsserie, in Deutschland läuft die 9. Staffel seit Januar. In den vergangenen Jahren war sie in Deutschland die meist gesehene Serie. Der Erfolg von "The Big Bang Theory" ist so groß, dass bisher auch kein Ende feststeht. Ob und wie es nach Staffel 10 weitergeht, ist unklar. Kaley Cuoco deutete kürzlich selbst an, 10 Staffeln seien genug. Ein definitives Statement gibt es aber noch nicht.

"The Big Bang Theory": neue Folgen immer montags um 20.15 Uhr auf Pro7

Findet ihr das Gehalt der TBBT-Stars gerechtfertigt?

%
0
%
0