"Sing meinen Song": Nächste Staffel ohne "The BossHoss"

Das Gesangsduo wird die Show beim nächsten Mal nicht moderieren

Die letzte Staffel von "Sing meinen Song" war besonders emotional. Nicht nur, weil Lena Meyer-Landrut, 26, immer weinte, sondern weil auch alle Teilnehmer ihre emotionalen Geschichten teilten. Auf einen wichtigen Bestandteil müssen wir zukünftig verzichten: "The BossHoss".

"Sing meinen Song" wurde in diesem Jahr vor allem durch die Moderation von dem Cowboy-Duo "The BossHoss" besonders emotional. Die sympathischen Männer Alec Völkel und Sascha Vollmer lockerten die Stimmung in der Runde maßgeblich auf und sorgten für viele spannende Gespräche. Im nächsten Jahr müssen wir auf die beiden jedoch verzichten.

"The BossHoss": Darum hören sie auf!

Laut der "Bild" begründeten die beiden ihre Kündigung als Moderatoren mit folgenden Worten: "A Cowboys work is never done und genau deshalb wollen wir uns nicht auf alten Songs ausruhen, sondern mit aller Kraft und Konzentration an unserem neuen Album – das eben schon 2018 erscheinen soll – arbeiten." Wenn das so ist, dann sind wir gespannt, wie das neue Album der beiden klingen wird. Vielleicht haben sie sich nach "Sing meinen Song" ja ein wenig von den anderen Teilnehmern abgeschaut.

Übernimmt wieder Xavier Naidoo?

Wer die kommende Staffel der Musikshow moderieren wird, ist noch nicht klar. Vielleicht wird Xavier Naidoo, der bereits einige Staffeln moderierte, seinen Job wieder aufnehmen? Wir sind auf jeden Fall gespannt und fragen uns, ob wir die beiden bald wieder im Fernsehen sehen werden. Immerhin bringen sie viel Charme und Witz in jedes Format, dies taten sie auch schon bei "The Voice of Germany".

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!