Stars 2020: Die 3 krassesten TV-Aufreger des Jahres

Von "Promis unter Palmen" bis zum "Sommerhaus der Stars"

2020 wurden im TV so viel gezofft und geweint, wie schon lange nicht mehr. Wir blicken zurück auf die drei krassesten Aufreger-Formate des Jahres und die heftigen Reaktionen der Zuschauer …

1. "Der Bachelor"

So ein Drama wie in der 10. Staffel der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" hatte es bisher noch nie gegeben. Schon der Start war für Sebastian Preuss, 30, kein einfacher, denn immer wieder wurde seine kriminelle Knast-Vergangenheit thematisiert. Im Laufe der Staffel wurde dann auch noch eine Schlagzeile aus dem Jahr 2008 wieder neu aufgerollt: Der damals 18-Jährige habe unter Alkoholeinfluss mit einem lebendingen Schwan auf einen Mann eingeprügelt.

Von da an ging es mit dem Ruf des TV-Casanovas immer weiter bergab und schließlich stempelten ihn immer mehr Zuschauer als Narzissten und Sexisten ab. Speziell eine Situation sorgte für Kopfschütteln: Nachdem ihm seine Favoritin Linda einen Kuss verweigerte, schickte er sie in der darauffolgenden Nacht der Rosen nach Hause. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hatte er sich den Titel "schlimmster Bachelor aller Zeiten" verdient. Im großen Finale folgte schließlich der "krönende" Abschluss, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Kuppelshow vergab der Bachelor keine letzte Rose und schickte beide Finalistinnen nach Hause. Beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig brach Sebastian schließlich zusammen, weil die Show ihm und seiner Karriere stark geschadet hatte.

Nicht nur sprangen einige seiner Kickbox-Sponsoren ab, er verlor auch Aufträge in seinem Malerbetrieb. Selbst die Organisation, in der sich Sebastian ehrenamtlich für Jugendprojekte engagierte, wollte nichts mehr mit ihm zu tun haben. Das Schlimmste stand dem 30-Jährigen zu diesem Zeitpunkt allerdings noch bevor: Im Sommer erlitt er einen lebensgefährlichen Motorrad-Unfall. Zum Glück geht es ihm heute wieder besser und mittlerweile hat er auch eine Partnerin gefunden.

 

 

2. "Promis unter Palmen"

In diesem Jahr ging der Sender Sat.1 mit einer völlig neuen Show an den Start. Bei "Promis unter Palmen" versammelten sich zehn Promis in einer traumhaften Villa in Thailand, um in verschiedenen Challenges gegeneinander anzutreten. Am Ende hatte einer von ihnen die Chance 100.000 Euro zu gewinnen. Doch bis zum Finale war es ein steiniger, weiter Weg — und die Geschehnisse in der Reality-TV-Show gehören definitiv zu den heftigsten des Jahres.

Von Beginn an kristallisierte sich Claudia Obert, 58, als Außenseiterin der Gruppe heraus. Im Laufe der Zeit spitzte sich die Situation allerdings immer weiter zu, bis die Lage schließlich unerträglich für die Unternehmerin wurde und sie die Sendung freiwillig verließDie Reaktionen der Zuschauer waren entsprechend heftig und im Internet brach ein riesiger Shitstorm aus, woraufhin Sat.1 eine Episode sogar kurzzeitig löschte.

Die Ausstrahlung hatte vor allem für Carina Spack, Matthias Mangiapane und Bastian Yotta heftige Auswirkungen, weil ihnen Mobbing vorgeworfen wurde. Carina brach beim "Großen Wiedersehen" in bitteren Tränen aus, weil sie im Anschluss an die Sendung sogar Morddrohungen erhielt. Protz-Millionär Yotta wurde trotz seines Sieges der Auftritt in der Wiedersehens-Show verwehrt, nachdem ein Skandal-Video mit frauenfeindlichen Äußerungen aufgetaucht war. Seitdem hat der 44-Jährige auf sämtlichen Sendern Hausverbot. Das Format war dennoch ein Mega-Erfolg mit krassen Einschaltquoten, mit denen Sat.1 in dieser Ausmaß sicher nicht gerechnet hat.

Eine zweite Staffel soll bereits im kommenden Februar ausgestrahlt werden …

 

 

3. "Sommerhaus der Stars"

Wer gedacht hat, dass die Geschehnisse bei "Promis unter Palmen" nicht getoppt werden können, der wurde spätestens im Herbst eines Besseren belehrt. Denn im "Sommerhaus der Stars" ging das Mobbing munter weiter. Zumindest nach Ansicht der Zuschauer. Gleich in der ersten Episode sorgte Georgina Fleurs, 30, Göttergatte Kubilay Özdemir, 41, für einen Mega-Skandal, woraufhin das Paar die Sendung verlassen musste. Mit dem Einzug von Eva Benetatou, 28, und ihrem Verlobten Chris Broy, 31, ging das Drama weiter.

Vor allem das Verhalten von Ex-Bachelor Andrej Mangold, 33, und seiner mittlerweile Ex-Freundin Jennifer Lange, 27, wurde im Netz hart angeprangert. Mit heftigen Konsequenzen: Zahlreiche Kooperationspartner wandten sich von dem Paar ab und bis zum Finale herrschte Funkstille auf den Social-Media-Kanälen des TV-Duos. Aber auch den anderen Paaren wie Lisha, 33, und Lou, 31, Annemarie Eilfeld, 30, Tim Sandt, 29, und Co. erging es nicht besser.

Erst als Andrej und Jenny Mitte November überraschend ihr Liebes-Aus verkündeten, stellte sich allmählich Ruhe im Netz ein. Auch wenn die Gerüchte um eine Fake-Trennung nicht abreißen wollen. Viele User sind der Meinung, dass Andrej und Jenny ihre Beziehung nur beendet haben, um ihren Ruf wiederherzustellen. Große TV-Pläne haben die beiden Ex-Turteltauben auch unabhängig voneinander: Während Andrej als Kandidat für das Dschungelcamp gehandelt wird, deutete Jenny bereits mehrfach eine Teilnahme bei "Let's Dance" an ...

 

 

Was war für dich persönlich der krasseste TV-Aufreger?

%
0
%
0
%
0