"TBBT"-Aus? Kaley Cuoco: "Zehn Staffeln sind genug"

In der "Jimmy Kimmel Show" ließ die "Penny"-Darstellerin durchklingen, dass es keine elfte Staffel geben könnte

Droht Seit zehn Jahren begeistert Als Auch von

Seit nun schon ganzen zehn Staffeln begeistert die US-Serie "The Big Bang Theory" Zuschauer weltweit. Die Geschichten rund um die Nerd-Clique entpuppten sich schnell als echter Hit. Immer wieder gab es in den letzten Monaten jedoch Gerüchte, ausgerechnet "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco, 31, wolle aus der Serie aussteigen. Nachdem die Blondine die Spekulationen um ein Serien-Aus mit einem Instagram-Statement selbst dementiert hatte, kam nun der Schock für alle Fans. In der "Jimmy Kimmel Show" erklärte Kaley nämlich nun, dass sie nach zehn Staffeln langsam genug von "TBBT" habe. Ehm, wie bitte?!

Steht "The Big Bang Theory" vor dem Aus?

Nein, nein, nein - das darf einfach nicht wahr sein. Schon vor einigen Monaten zitterten die Fans von "The Big Bang Theory" um die Zukunft der beliebten US-Serie, denn immer wieder gab es Gerüchte um ein mögliches Serien-Aus. Zuletzt fürchteten Fans um die beliebte "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco, denn angeblich hatte diese mit dem Gedanken gespielt, "TBBT" zu verlassen. Grund dafür soll die Eifersucht ihres neuen Freundes Karl Cook gewesen sein, denn immerhin arbeitet die 31-Jährige nicht nur eng mit Ex-Freund Johnny Galecki zusammen, sondern muss mit diesem auch noch ein Liebes-Paar spielen.

Kaley Cuoco hat keine Lust mehr

Erst vor einigen Wochen hatte Kaley Cuoco die Gerüchte um einen Ausstieg bei "The Big Bang Theory" via Instagram entkräftet, umso größer nun der Schock: In der "Jimmy Kimmel Show" sprach die "Penny"-Darstellerin nämlich nun über die Zukunft der beliebte Nerd-Serie. Auf die Frage von Moderator Jimmy Kimmel, ob zehn Staffeln genug seien, antwortete die 31-Jährige schließlich:

Ja. Ja. Viele Haare, viele Jeansgrößen. Zehn Staffeln sind genug. Zehn Jahre? Komm schon! Ich habe meine ganzen Zwanziger mit der Serie verbracht. Ich habe die Serie mit 21 angefangen. Ich kann nicht glauben, wie sehr wir uns verändert haben. Überlegt mal, wo ihr vor zehn Jahren wart!

Die ständigen Frisuren-Wechsel seien außerdem eine nervige Angelegenheit, wie Kaley weiter scherzte. Außerdem offenbarte sie, dass eine elfte Staffel von "The Big Bang Theory" eine "teure Sache" werden könnte, falls es überhaupt dazu kommen sollte. Kein Wunder, immerhin sollen die Hauptdarsteller pro Folge sechsstellige Summen verdienen.

Eine Hochzeit bei den Nerds

Ob wir uns bald tatsächlich von "The Big Bang Theory" und den sympathischen Nerds verabschieden müssen, bleibt vorerst abzuwarten. Erst einmal dürfen wir uns auf die zehnte Staffel der US-Serie freuen, denn in der vorerst letzten Staffel stellt "Penny" ihren Freunden nicht nur zwei weitere Familien-Mitglieder vor, sondern auch auf eine Hochzeit im Finale dürfen wir uns freuen.

Wärst du traurig über ein Serien-Aus? Stimm' unten ab!

 

Seht im Video: Überraschung bei "The Big Bang Theory": Katey Sagal spielt "Pennys" Mutter:

Wärst du traurig über ein "The Big Bang Theory"-Aus?

%
0
%
0
%
0