"The Big Bang Theory": Gibt es ein Spin-Off ohne Sheldon?

Darsteller der Nerd-Serie könnten sich eine Fortsetzung vorstellen

Doch noch Hoffnung für Johnny Galecki (Leonard), Kaley Cuoco (Penny) und Kunal Nayyar (Raj) auf der Comic-Con in San Diego. Dort verriet der Raj-Darsteller, dass das Ende seiner Figur die Grundlage für eine Fortsetzung schaffen könnte. Jim Parsons alias Dr. Sheldon Cooper verlässt

Vor rund einem Monat kam die überraschende Nachricht: Die beliebte Serie "The Big Bang Theory" wird im kommenden Jahr abgesetzt, die Geschichte ist auserzählt. Doch vielleicht müssen sich die Fans noch nicht von allen Darstellern verabschieden ...

Alle bis auf Jim Parsons wollen weitermachen

Das Serien-Aus schockierte weltweit Fans. Nie wieder Sheldon, Penny, Howard und Co. in der nerdigen Wissenschaftler-Serie? Für viele kaum vorstellbar. Aber vielleicht bleibt doch noch ein bisschen Hoffnung: Denn bis auf Sheldon-Darsteller Jim Parsons, 45, könnten sich alle sechs anderen Hauptdarsteller eine Weiterführung vorstellen

Während Jim Parsons eine Solo-Karriere weiterverfolgt und schon den nächsten Job in der Tasche hat, schließen die anderen ein Spin-Off von "The Big Bang Theory" nicht aus: 

Zweitrangige Castmitglieder wie Simon Helberg, Mayim Bialik und Melissa Rauch würden nichts lieber tun, als die goldene Kuh weiterhin zu melken,

so eine Quelle laut "National Enquirer".

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

EYE see an infection is spreading in tonight's #BigBangTheory! 👀

Ein Beitrag geteilt von The Big Bang Theory (@bigbangtheory_cbs) am

"The Big Bang Theory"-Ableger mit junger Hauptrolle

Es wäre nicht das erste Spin-Off der amerikanischen Sitcom. Es gibt bereits die Serie "Young Sheldon", in der es um das Leben des schrulligen Wissenschaftlers vor "The Big Bang Theory" geht. Es wird die Geschichte des neunjährigen Sheldon Cooper erzählt, der 1989 mit seiner Familie in Texas lebt. Die Hauptrolle spielt der 10-jährige Iain Armitage.

Neben "Young Sheldon" könnte es noch eine andere Ergänzung zu "TBBT" geben, verriet der Raj-Darsteller Kunal Nayyar, 37.

"Der alte und fette Raj" als Serien-Nachfolger?

Auf der Comic-Con in San Diego erklärte Kunal Nayyar, dass die Show mit seiner Figur Raj als einzig übrigbleibender Single enden könnte.

Das lässt Raum für einen Spin-Off. Man kann verschiedene Aspekte erkunden und viele potenzielle Gaststars einladen. Statt ‘Young Sheldon’ wäre es ‘Der alte und fette Raj',

so der Schauspieler.

Es könnte also eine Fortsetzung der Serie geben, in dem die Charaktere schon deutlich älter sind. Insider sollen schon jetzt wissen, dass mindestens drei seiner Kollegen sofort dabei wären, käme es tatsächlich zu solch einem Spin-Off:

“Sie wissen, sie werden vielleicht nie wieder solche Rollen bekommen und wollen sicherstellen, dass es ein tolles Ende wird - damit die Fans mehr wollen.

Würdest du die Weiterführung von "Big Bang" anschauen? Gib deine Stimme in unserem Voting ab.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Kaley Cuoco nach „The Big Bang Theory"-Aus: „Mein Herz ist gebrochen"

„The Big Bang Theory“: Mayim Bialik veröffentlicht emotionalen Abschiedsbrief

"TBBT"-Star Jim Parsons: Er wollte eigentlich zu "How I Met Your Mother"

Würdest du die Weiterführung von "Big Bang" anschauen?

%
0
%
0