"The Masked Singer“: Endlich! Jetzt ändert sich alles

ProSieben gibt gravierende Veränderung bekannt

In wenigen Tagen geht "The Masked Singer" endlich in eine neue Runde - und in diesem Jahr gibt es eine erfreuliche Veränderung für die Zuschauer!

"The Masked Singer" geht wieder los

Keine Frage, "The Masked Singer" gehört mittlerweile zu den beliebtesten Musik-Shows Deutschlands. In wenigen Tagen, am 16. Februar, dürfen sich die Rate-Fans auch endlich wieder auf schrille und ausgefallene Kostüme und eine Menge Geheimniskrämerei freuen, denn dann geht die vierte Staffel endlich bei ProSieben an den Start.

Trotz aller Begeisterung, hagelte es in den letzten Jahren auch für jede "The Masked Singer"-Staffel bittere Kritik vonseiten der Zuschauer. Der Grund war immer derselbe: Die Länge der Show, denn eine Folge ging nicht selten bis 00:30 Uhr.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

 

Nach Fan-Kritik: Die Shows werden kürzer

Doch die Gebete der Rate-Fans wurden endlich erhört, denn in Staffel 4 werden die Episoden tatsächlich kürzer werden, wie der Sender offiziell erklärte:

Teil unseres Jobs ist es auch, unseren Zuschauern zuzuhören, wenn da klare Wünsche ankommen,

erklärte ProSieben-Chef Daniel Rosemann während einer digitalen Pressekonferenz.

Dementsprechend hätten sie sich entschieden, die Shows einzukürzen: "Und insofern werden die Shows in diesem Jahr kürzer!" Dafür hätten die "The Masked Singer"-Macher ganz genau geschaut, wo man Zeit einsparen könnte. Dementsprechend dürfte die Kritik in diesem Jahr deutlich geringer ausfallen, denn so könnten laut Rosemann auch Menschen, die morgens früh zur Arbeit müssen, die Musik-Show verfolgen.

Wie es allerdings mit dem weiteren Kritikpunkt der Fans aussieht, nämlich den häufigen Werbepausen, ist noch nicht bekannt ...

"The Masked Singer" läuft ab dem 16. Februar immer dienstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.