"The Voice of Germany“: Yvonne Catterfelds rührende Entschuldigung

Die Sängerin schrieb eine süße geheime Mail an einen der Kandidaten

Am Donnerstag sehen wir einen Kandidaten bei „The Voice of Germany“, den wir dort schon einmal gesehen haben: Julien Alexander Blank. Der 20-Jährige versuchte letztes Jahr schon einmal sein Glück und schaffte es nicht, die Coaches von sich zu überzeugen... bis auf Yvonne Catterfeld, 37.

Yvonne ändert ihre Meinung

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, schrieb die Sängerin und Schauspielerin dem Kandidaten zwei Tage nach seinem Auftritt eine Email. Darin befand sich eine Entschuldigung. Yvonne erklärte dem jungen Kandidaten:

Es hat sich zwar keiner umgedreht, aber ich möchte, dass du weißt, dass sowohl Michi als auch ich kurz davor waren.

Sie schreibe ihm die Mail, da sie sich „keinen anderen Weg“ wüsste, ihm die Nachricht zu übermitteln. Eigentlich wäre sie jedoch großer Fan der Band Nirvana, deren Song „Heart-Shaped Box“ der Essener beim Casting gesungen hatte. Doch was hat sie dann davon abgehalten, sich umzudrehen?

Yvonne Catterfeld bittet Kandidaten zurückzukommen

Der Coach gibt zu, dass sie sich zu sehr von den anderen Jury-Mitgliedern beeinflusst lassen hat. In der Mail entschuldigt sich Yvonne außerdem, dass sie sich selbst nicht mehr vertraut hat und bittet Alexander, noch einmal zum Casting zu kommen.

Ich glaube, du bist ein Kämpfer und wirst das nächste Mal weiterkommen!

Ein großes Versprechen. Hoffentlich kann sie es einhalten, denn Julien verriet „Bild“, dass Yvonne der Grund sei, weswegen er es noch einmal versucht.

Auf seinem Facebook-Kanal teilte er stolz ein Foto von seinem Auftritt.

 

Hoffentlich ist er nicht umsonst zu den Auditions gekommen.

„The Voice of Germany“, Donnerstag 20:15 Uhr, ProSieben

Kommt Julien Alexander Blank weiter?

%
0
%
0