"Unerträglich": So schlecht kommt "Global Gladiators" im Netz an

Viele halten die neue Prosieben-Show für einen "Dschungelcamp"-Abklatsch

Mit der neuen Spielshow "Global Gladiators" verspricht Prosieben eine spannende Abenteuersendung mit vielen Prominenten. Mehr als C-Promis scheint die Sendung allerdings nicht zu bieten. Nach der ersten Folge am Donnerstagabend, 1. Juni, wird das Format im Netz auseinandergenommen: Viele Twitter-User kritisieren die Show als billige Nachmache von "Dschungelcamp". Kann sich "Global Gladiators" nach diesem Auftakt überhaupt noch halten?

Das Netz ist genervt von "Global Gladiators"

Das Prinzip von "Global Gladiators" ist denkbar einfach: Acht Promis sind in die Wüste von Namibia gereist, um sich dort in Teams zu bekämpfen. In Challenges wie Squad-Polo oder bei einem Zehn-Meter-Sprung aus dem Hubschrauber sollen Oliver Pocher, Lily Becker und Co. ihre Ängste überwinden und an ihre Grenzen gehen. Promi-Zoff ist vorprogrammiert, denn die Kandidaten leben und reisen in einem ausgebauten Frachtcontainer.

Ist die neue Show ein "Dschungelcamp"-Abklatsch?

Aber kommt uns das nicht bekannt vor? Tatsächlich erscheint uns die Prosieben-Show als eine Mischung aus "Big Brother" und "Dschungelcamp". Den Unterhaltungswert dieser Kombination hat der Sender offenbar unterschätzt. Im Netz erhält "Global Gladiators" nämlich lauter schlechte Kritik. So schreibt ein Twitter-User:

Unerträglich, ich habe schon umgeschaltet

Weitere Tweets bestätigen das verbreitete Meinungsbild. 

Wer wird am Ende wohl König oder Königin des Dschungels, äh, der Wüste?

oder

Sendungen wie 'Global Gladiators' gibt es im deutschen TV schon genug und ihr stellt es so hin als wäre es eine Revolution? 

lauten andere Kommentare. Vor allem von Larissa Marolt sind die Zuschauer genervt, während Oli Pocher noch am besten bei wegkommt. Als die ehemalige "GNTM"-Beauty aus Versehen an den 4000-Volt-Zaun gerät, der das Gebiet umgrenzt, sagt sie nur stolz: "Vielleicht werde ich jetzt hochintelligent".

Hoffen wir es für die nächste Sendung...Fraglich ist allerdings, ob die Show dann noch überzeugen kann.