Verwirrung um "Gilmore Girls"-Comeback: Bekam Melissa McCarthy keine Einladung?

Vor wenigen Tagen bestätigte Netflix die Neuauflage der beliebten Serie

Vor wenigen Tagen bestätigte

Als der Streaming-Dienst Netflix vor wenigen Tagen das Comeback der "Gilmore Girls" offiziell bestätigte, sorgte das Unternehmen damit für eine Welle der Hysterie bei den Fans. Nachdem die Serie 2007 plötzlich abgesetzt worden war, vermissten etliche Zuschauer die Geschichten rund um das Mutter-Tochter-Gespann "Lorelai" alias Lauren Graham, 48, und "Rory" alias Alexis Bledel, 34. Auch andere Charaktere sind aus dem kleinen Serien-Örtchen "Stars Hollow" nicht mehr wegzudenken, doch nun könnte es passieren, dass wir ausgerechnet auf die beliebte Rolle der "Sookie" alias Melissa McCarthy, 45, verzichten müssen.

Was ist "Gilmore Girls" ohne "Sooki"?

Jetzt mal ehrlich, welcher eingefleischte "Gilmore Girls"-Fan kann sich ein "Stars Hollow" ohne die quirlige, sympathische Köchin "Sookie" alias Melissa McCarthy vorstellen? Wir können das auf jeden Fall nicht, doch genau das könnte jetzt wohl leider Realität werden.

Laut der 45-jährigen Schauspielerin, habe Erfinderin Amy Sherman-Palladino die Power-Frau nämlich nicht zum Comeback der Erfolgs-Serie eingeladen.

Schwer vorstellbar, denn in einem Interview mit "TV Line" erklärte Autorin Sherman-Palladino vor wenigen Tagen noch, dass sie auf eine Rückkehr der erschlankten Schauspielerin hoffe:

McCarthy ist verdammt beschäftigt, aber wenn sie einen freien Moment hat, um vorbeizukommen - auch wenn es nur für einen Gastauftritt wäre - wären wir total dabei. Und wenn es eine Last-Minute-Sache wäre, würde ich es reinschreiben und wir bekommen das hin,

erklärte die Erfinderin der Serie.

Steile Karriere

Dass die sympathische Schauspielerin derzeit viel beschäftigt ist, dürfte wohl stimmen, denn mit dem Ende der "Gilmore Girls" startete für die 45-Jährige eine Wahnsinns-Karriere. Mit "Mike & Molly" bekam sie ihre eigene Sitcom, spielte in Hollywoodfilmen wie "Hangover 3" oder "Brautalarm" mit und hätte eine Rückkehr in die Serien-Kleinstadt damit wohl absolut nicht nötig.

"Traurigerweise hat mich niemand gefragt, ob ich oder "Sooki" zurückkommen wollen"

Nun meldete sich Melissa auf ihrem Twitter-Acoount erstmals selbst zu den anhaltenden Spekulationen zu einem Serien-Comebacks zu Wort und ließ einen völlig anderen Grund durchklingen, nicht nach "Stars Hollow" zurückzukehren. Auf die Bitte eines Fans zu den "Gilmore Girls" zurückzukommen, antwortete die Schauspielerin:

 

 

Danke für die Einladung, doch traurigerweise hat mich niemand gefragt, ob ich oder 'Sookie' nach 'Stars Hollow' zurückkommen wollen. Ich wünsche ihnen nur das Beste.

Missverständnis?

Wurde Melissa also gar nicht zum großen Comeback eingeladen? Wurde die Neuauflage der erfolgreichen Serie wirklich ohne "Sookie" geplant oder handelt es sich hier einfach nur um ein großes Missverständnis? Die Fans zeigen sich entsetzt und auch wir können uns nur schwer vorstellen, dass Amy Sherman-Palladino die stets gut gelaunte Köchin nicht dabei haben will.

Wir würdet ihr "Gilmore Girls" ohne "Sookie" finden? Stimmt unten ab!

Seht hier ein Video zum Thema:

 

 

 

Könnt ihr euch "Gilmore Girls" ohne "Sookie" vorstellen?

%
0
%
0