Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Von "Let's Dance" zu "GZSZ": Motsi Mabuse ergattert Rolle in Daily Soap

Die beliebte Jurorin setzt sich in Gastrolle für Flüchtlinge ein

Motsi Mabuse geht unter die Schauspieler! Die Auch Soap-Schnuckel Jörn Schlönvoigt freut sich über den Neuzugang.  Texte pauken: Motsi Mabuse und Kollege Eric Stehfest

TV-Kracher! Motsi Mabuse, 34, die sonst prominente Tanztalente bei "Let's Dance" bewertet, steht für zwei Folgen bei "GZSZ" vor der Kamera. Wann die hübsche Jurorin in der Daily Soap zu sehen sein wird und warum ihr diese Rolle so sehr am Herzen liegt, hat sie jetzt verraten. 

Motsi Mabuse spielt bei "GZSZ"

Premiere für Motsi Mabuse: Die "Let's Dance"- und "Stepping Out"-Jurorin steht derzeit für die RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera. Und wen spielt Motsi am besten? Sich selbst! 

Dabei geht es um ein Thema, das der gebürtigen Südafrikanerin auch persönlich am Herzen liegt. Mabuse engagiert sich in der Serie als Aktivistin für die Unterbringung von Flüchtlingen.

Wir müssen offen sein für Asylbewerber. Vielleicht gerät man irgendwann selbst einmal in die Lage, Flüchtling zu sein. Die meisten, die nach Deutschland kommen, wollen einfach ein besseres Leben. Und können die Gesellschaft unterstützen. Wir wissen doch alle, dass dieses Land ein Nachwuchsproblem hat,

warnt der "GZSZ"-Neuzugang im RTL-Gespräch.

"Das wird alles eher noch schlimmer"

Die nahezu täglichen Meldungen über Brandanschläge auf geplante Flüchtlingsunterkünfte oder gewaltsame Proteste verfolgt Motsi Mabuse mit großer Betroffenheit.

Ich bin tatsächlich ein bisschen enttäuscht. Zum ersten Mal frage ich mich, was werden soll, ob ich mir Sorgen machen muss. Bei mir sieht man ja gleich, dass ich nicht in Deutschland geboren bin...

Ihrer Meinung werde alles eher noch schlimmer. Umso glücklicher ist sie, dass sich "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" des Themas angenommen hat. "Damit werden die Massen erreicht!"

Von ihren Kollegen ist das TV-Gesicht begeistert: "Am Set herrscht eine familiäre Atmosphäre, ich wurde sehr herzlich aufgenommen." Dass sie nur sich selbst spielt, macht es für Motsi leichter ...

Trotzdem ist es natürlich etwas seltsam, mehrmals hintereinander das Gleiche zu machen und zu sagen. 

Mit dabei in diesen Episoden sind unter anderem Felix van Deventer, Eric Stehfest und Wolfgang Bahro, der am 7.9.2015 mit Kollegen in Berlin bei den "Stachelschweinen" eine Benefizvorstellung seines Programms "Berliner Zeitensprünge" für das Flüchtlingsheim im ehemaligen Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf geben wird. Sämtliche Einnahmen und Gagen dieser Vorstellung werden für die Flüchtlinge gespendet.

Zu sehen ist Motsi in zwei Folgen am 12. und 13. November 2015.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.