"Er scheint nicht in Sorge zu sein": Barack Obama liest Mean Tweets

So witzig! Der US-Präsident hört sich seine Bürger an

Ob Angela Merkel, 60, auch bei so etwas mitmachen würde? US-Präsident Barack Obama, 53, nutzt derzeit einen Auftritt in der Sendung von Jimmy Kimmel, um sich eventuell verlorengegangene Sympathien seiner Bürger zurückzuholen. Der Politiker stellt sich seinem Volk und liest für das Publikum gemeine Tweets vor, die an ihn gerichtet waren. "Mean Tweets - President Obama Edition"!

Video des Tages

Wie jedes mal, wenn uns ein neues "Celebrities Read Mean Tweets"-Video erreicht, ist es auch dieses Mal höchstwahrscheinlich das witzigste, was ihr heute sehen werdet. US-Präsident Barack Obama tut es Stars wie Britney Spears, Lena Dunham und Chris Pratt auch und liest boshafte Botschaften Nachrichten vor, die Twitter-User auf dem Kurznachrichtendienst an ihn richteten.

"Obamas Haare sehen in den letzten Monaten grauer denn je aus. Ich wüsste nicht warum, da er kein bisschen besorgt über die ganze Situation zu sein schein", schreibt ein Nutzer etwa an Mr. President und bekommt von Obama nur eine "Wenn du wüsstest"-Grimasse als Antwort.

Das Ergebnis ist wie immer superwitzig. Eine Idee so einfach wie genial! Hier gibt es das Video des Tages  (und HIER alle weiteren Teile der "Celebrities Read Mean Tweets"-Specials von Jimmy Kimmel):