Er wog nur 1500 Gramm: Anna Faris zeigt sich glücklich mit ihrem Sohn

Die Schauspielerin und der kleine Jack strahlen um die Wette

Erst vor wenigen Tagen berichtete "Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt, 35, von der schwersten Zeit in seinem Leben. Seine Frau, Schauspielerin Anna Faris, 37, brachte 2012 ihren gemeinsamen Sohn Jack zur Welt - ganze neun Wochen zu früh. Ob der Kleine gesundheitliche Schäden davontragen würde, war zunächst unklar. Zwei Jahre später ist aus dem kleinen Jack ein gesunder Racker geworden. 

Lässig lässt sich Jack von seiner Mutter durch die Gegend tragen. Dass der Zweijährige und Anna Faris, die durch Serien wie "Mom" oder Filme wie "Scary Movie" Bekanntheit erlangte, eines Tages so glücklich und unbedacht durch die Straßen von Los Angeles ziehen können, war nicht immer selbstverständlich. 

Ungewissheit nach der Geburt

Denn der kleine Blondschopf erblickte gut zwei Monate zu früh das Licht der Welt. Nur knapp 1500 Gramm brachte Jack damals auf die Waage. „Uns wurde gesagt, 'Sie müssen sich darauf vorbereiten, ein behindertes Kind großzuziehen'. Das war niederschmetternd, aber wir dachten auch 'Wir schaffen das'", verriet die Schauspielerin kürzlich im Interview mit der "GQ". 

Klein Jack hat es geschafft

Heute sei ihr kleiner Wonneproppen völlig gesund. Er müsse lediglich eine Brille tragen, verrieten die stolzen Eltern weiter. Doch wie die neuesten Bilder zeigen, steht ihm diese auch noch verdammt gut!