Eric Stehfest: Er ist der Neue bei GZSZ!

Als "Chris Lehmann" steht er ab Dezember vor der Kamera

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Fans aufgepasst! Ab dem 9. Dezember gibt es ein neues Gesicht in der Vorabend-Soap: Eric Stehfest wird „Chris Lehmann“, den Cousin von Nele spielen.

Treuen „RTL“-Zuschauern könnte Eric Stehfest unter Umständen bekannt vorkommen, denn er stand bereits von September bis Dezember letzten Jahres für „Unter Uns“ vor der Kamera. Dort spielte er den homosexuellen „Yannick“.

Frauenheld

Jetzt schlüpft er in eine völlig neue Rolle: Als DJ für das Mauerwerk wird er Berlin unsicher machen. Und gleich zu Beginn gibt es bereits ganz schön Ärger und das mit keinem geringeren als "Jo Gerner".

Ein Traum wird wahr

Das Angebot von „RTL“ kam für den frisch gebackenen Schauspiel-Absolventen ziemlich überraschend: „Ich hörte nur ‚Du‘ und ‚Rolle‘, stand auf und legte mich auf die Straße. Ein Glück, dass kein Auto kam. Erst ein paar Stunden später habe ich wirklich realisiert, was passiert ist“.

Wir sind schon ganz gespannt auf die erste Folge mit dem gutaussehenden Neuzugang!

Themen