Erstes Statement: So geht es Kim Gloss nach erneutem Autounfall

Schreckliche Erinnerungen an den ersten Crash kamen wieder hoch

Kaum zu glauben! Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Horror-Crash, in den Kim Gloss, 22, mit ihrer Freundin Ines Redjeb, 26, verwickelt war, hatte Kim schon wieder einen Unfall. Diesmal trug ihr Manager die Schuld an dem Unglück. RTL teilte nun ihr erstes Statement mit.

Ihr Manager soll unter Alkohol- und Drogen-Einfluss gestanden haben, als er mit Kim auf dem Beifahrersitz in ein parkendes Auto krachte. Da die Sängerin erst ein Jahr zuvor mit ihrem Auto in einen Bus raste, ist nun der Schock besonders groß.

"Es war ein Riesenschock"

Vor der Kamera wollte sich Kim nicht äußern, dennoch teilte sie RTL mit, wie es ihr nach dem Unfall erging. „Es war ein Riesenschock, mir kam alles wieder hoch“, erklärt die junge Mutter dem Sender.

So geht es Kim nach dem Unfall

„Ich hatte Panik, bin bei dem Unfall leicht verletzt worden, war daher auch im Krankenhaus. Nun geht es mir wieder gut“, sagt Kim. Glück im Unglück hat sie dabei wohl gehabt. Hoffentlich überlegt sie sich beim nächsten Mal zweimal, bei wem sie ins Auto steigt.