Erwischt! Ellen DeGeneres erschreckt Justin Bieber zu Tode

Der Ex von Selena Gomez macht sich fast in die Hosen

Justin Bieber wurde total veräppelt. Ellen DeGeneres hat ihn zu Tode erschreckt. Was für eine

Voll erwischt! Nein, Justin Bieber, 20, ist nicht frisch verliebt, zumindest ist aktuell nichts über seinen Beziehungsstatus bekannt. Dafür wurde der Sänger jetzt von Moderatorin Ellen DeGeneres, 57, ganz schön auf den Arm genommen. Die hat nämlich den Ex von Selena Gomez fast zu Tode erschreckt, als er eigentlich nur zum Reden da war.

Eigentlich wollte der Kanadier über dies und das plaudern, als er gestern, 20. Februar, in der Show zu Gast war. Nichts ahnend saß er neben der talentierten Moderatorin und redete über einen geplanten Auftritt auf dem Sender Comedy Central, als plötzlich ein schreiender Mann aus einer Box aufsprang und bei „Biebs“ fast für einen Herzstillstand sorgte. 

Bieber ganz hysterisch

„Oh mein Gott“, kreischte Justin Bieber, als er sich vor Schrecken zusammenkauerte und nicht wusste, wie ihm geschah. „Tut mir das nicht an. Warum ich?“, so seine Worte. 

Kurz darauf fing sich Justin Bieber allerdings wieder und konnte gemeinsam über den gelungenen Streich lachen. Besonders lustig: Der Mann, der Justin Bieber erschreckt hat, war eine Parodie auf den Sänger selbst. Extra für den Auftritt wurde ihm eine passende Perücke aufgesetzt. Selbst Justins Tattoos waren täuschend echt. Ein kleiner Seitenhieb in Bezug auf seine Kampagne für „Calvin Klein“. 

Nächster Streich im März

Auf Twitter bedankte er sich sogar bei Ellen DeGeneres mit den Worten: „Es war unser bestes Treffen bisher. Du hast mich wirklich gekriegt“, so Justin.

 

 

Ende März wird er bereits erneut durch den Kakao gezogen. Man darf gespannt sein, was sich Comedy Central alles hat einfallen lassen. Seht hier das Video bei Ellen: