Es ist offiziell: Fortsetzung von „Die Eiskönigin“ kommt!

Disney bestätigt die Rückkehr von "Königin Elsa", "Olaf" & Co.

Disney lässt die Katze aus dem Sack: Es wird einen zweiten Teil von Chief Creative Officer John Lasseter und Auch Kristen Bell, die

Bereits seit Monaten wird drüber spekuliert, nun ist es offiziell: Ja, es wird eine Fortsetzung des Disney-Kassenschlagers „Die Eiskönigin“ geben! Der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten geht in die zweite Runde. „Königin Elsa“ und ihre jüngere Schwester „Anna“ finden den Weg zurück auf die Kinoleinwand. Und der halbe Cast ist in heller Aufregung. 

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 1,3 Millarden Dollar (!) hat es „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ nicht nur zum derzeit erfolgreichsten Animationsfilm geschafft, der Disney-Streifen rangiert ebenso auf Platz 5 der global umsatzstärksten Filme überhaupt. Die bewegende Geschichte zweiter Schwestern, die durch einen eisigen Fluch den Großteil ihrer Kindheit getrennt voneinander aufwachsen müssen, entwickelte sich nicht nur bei den kleinen Zuschauern zum Dauerrenner, auch das erwachsene Publikum wurde in ihren Bann gezogen.

Das Verwirrspiel hat ein Ende

Und so kam es, wie es kommen musste: Disney arbeitet an einem Sequel zu dem Erfolgsstreifen. Bereits im November hatte Elsa-Stimme Idina Menzel die Spekulationen um eine Fortsetzung losgetreten, wenig später nahm sie ihre Aussage jedoch zurück. Nun endlich hat Disney-Chef Bob Iger Licht ins Dunkel gebracht und gegenüber „Deadline“ bestätigt, was viele bereits vermuteten.

Der Cast ganz aus dem Häuschen

Josh Gad, der dem verspielten Schneemann „Olaf“ in der Originalversion seine Stimme leiht, verbreitete die frohe Botschaft kurz nach der offiziellen Bekanntgabe auf Instagram.  „ES STIMMT! #Frozen 2 wird kommen!!!“, so sein erfreuter Kommentar. Auch Kristen Bell, die „Prinzessin Anna“ synchronisiert, twitterte: „Träume werden wahr! [orig. Dreams really do come 2]. #Frozen2 #esistoffiziell“. Dazu postete sie ein Bild von sich, wie sie selig auf einem Sack Eis schlummert.

 

 

Backstage with #JohnLasseter after announcing #Frozen2. As you can see we are not mildly excited.

Ein von Josh Gad (@joshgad) gepostetes Foto am

 

„Wir haben es so sehr genossen, das „Frozen Fieber“ zu schaffen und freuen uns wieder in dieser Welt mit diesen Charakteren zu sein“, so der Chief Creative Officer von Walt Disney und den Pixar Animation Studios, John Lasseter. In diesem Sinne: „Let it Go!“