"Es war Krieg": TV-Psychologe Jürgen Domian hatte Bulimie

Traurige Beichte: Der 57-Jährige kämpfte vor drei Jahrzehnten um sein Leben

Wir kennen Jürgen Domian, 57, als einfühlsamen TV-Psychologen, der zahlreichen Menschen mit ihren Problemen geholfen hat und viele dadurch wieder zurück ins Leben holte. Mittlerweile hat er zwar seinen Dienst quittiert, doch mit seiner Beichte, die nun ganz unerwartet kam, beweist Domian, dass auch er nur ein Mensch ist.

Keine Selbstachtung mehr

Der Seelentröster war mit Mitte 20 esssüchtig. Danach übergab er sich - immer wieder. Domian hatte Bulimie. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" erzählt Domian von der schlimmsten Zeit seines Lebens:

 

Bulimie war damals eine unbekannte Krankheit, deswegen schämte ich mich vor mir selbst. Wenn Sie vor dem Klo knien und den Finger bis zum Anschlag in den Hals stecken, um kotzen zu können, verlieren Sie jegliche Achtung vor sich selbst.

 

Es war kein Kampf, es war Krieg

Doch der pensionierte TV-Held nahm seinen Mut zusammen und traf sich irgendwann mit einer Selbsthilfegruppe. Dort halfen ihm allerdings nicht die Ratschläge, die Gruppe an sich war ausschlaggebend:

 

Es war wirklich das geballte Elend, mit dem ich da zusammen saß - und genau das hat meine Selbsterhaltungskräfte geweckt. Ich dachte, nee, zu denen willst du nicht gehören! Hinterher habe ich gesagt, jetzt kämpfst du, jetzt ringst du mit dir selbst bis zum endgültigen Sieg. Das war kein Kampf, das war ein Krieg.

 

Schlüssel im Keller

Domian schaffte es, sich selbst aus der Misere herauszuziehen und begann sich zu zügeln. Der 57-Jährige erzählt weiter:

 

Ich zwang mich zur Selbstzucht und kaufte im Supermarkt nur noch die Mengen ein, die ein gesunder Mensch essen würde. Um nachts keinen Fressflash zu kriegen, schloss ich abends die Küchentür ab und brachte den Schlüssel in den Keller. Es dauerte ein Jahr, bis ich es geschafft hatte.

 

Heute geht es dem Psychologen wieder gut - und er machte seine eigene psychische Labilität zur Stärke. Die Beichte war bestimmt genau der richtige Schritt.