Eva Habermann: So gut geht es ihr nach der Trennung

Im OK!-Talk verrät die Schauspielerin, warum sie auch ohne Mann glücklich ist

Vor einem halben Jahr zerbrach ihre letzte große Liebe mit dem Journalisten Ingo Wohlfeil. Seitdem ist "Mara und der Feuerbringer"-Schauspielerin Eva Habermann, 38, Single. OK! hat mir ihr über die neue Freiheit gesprochen - und über ihren Kinderwunsch.

"Bis Februar hatte ich Liebeskummer"

Nach dem Liebes-Aus litt Eva Habermann erstmal: 

Bis Februar hatte ich richtig doll Liebeskummer, aber jetzt geht es mir wieder gut.

Nach einem neuen Mann sucht sie aber noch nicht. 

Ich schaue mich jetzt wirklich in Ruhe um und lasse mir die Zeit. Ich will nicht gleich von einer Beziehung in die nächste hüpfen.

Und sie betont: "Ganz ehrlich: Ich bin momentan total happy ohne Mann."

"Ich mag das Gefühl, unabhängig zu sein"

Und dafür hat sie auch einen Grund: 

Sobald man verliebt ist, ist man auch abhängig. Und ich mag das Gefühl, unabhängig zu sein und Zeit für mich zu haben. Das ist sehr angenehm. Wenn man verliebt ist, wartet man auf einen Anruf oder auf eine SMS, die dann nicht im richtigen Moment kommt und man ist enttäuscht oder verletzt. Und deshalb ist alles gut so, wie es zurzeit ist.

"Ich brauche jemanden, der großes Selbstbewusstsein hat"

Klingt so, als wäre Eva wirklich ohne Mann richtig glücklich. Der nächste Freund muss da schon einiges bieten können!

Der Mann, der mich jetzt aus meiner Happy-Phase holen könnte, müsste schon ganz besonders sein. Einer, der faszinierend reif ist, in sich ruht und weiß, was er will. Der, wie ich, seinen Beruf liebt. Ich brauche jemanden, der großes Selbstbewusstsein und viel Humor hat und intelligent ist. Ein Partner, der mit mir durch dick und dünn geht und einfach an meiner Seite ist. Viele Männer haben ja Angst vor Schauspielerinnen, weil sie die für wild und durchgedreht halten. Das Aussehen spielt natürlich auch eine Rolle, aber ich habe kein bestimmtes Bild vor Augen. Was ich aber festgestellt habe: Alle meine bisherigen Freunde hatten blaue Augen. Also wird wohl auch mein nächster Freund blaue Augen haben. Ich kann mir auch einen Promi-Freund vorstellen, er sollte aber auf jeden Fall bodenständig sein. Er darf nicht die Öffentlichkeit brauchen, damit er sich bestätigt fühlt.

"Ich kann alleinerziehende Frauen verstehen, die ein Kind ohne Mann planen"

Aber wie sieht es eigentlich mit Evas Kinderwunsch aus? Schließlich hat sie mal erzählt, dass sie bis 40 Mutter sein möchte. Im OK!-Talk betont sie: "Ich stehe nicht unter Babydruck. Was soll das überhaupt sein? Ich kann aber alleinstehende Frauen verstehen, die ein Kind ohne Mann planen. Wenn ich älter wäre, würde ich vielleicht auch darüber nachdenken, denn ich liebe Kinder über alles." 

Doch noch hat die Blondine die Hoffnung nicht aufgegeben, noch einen Mann für die Familienplanung zu finden: 

Ich glaube fest daran, dass ich noch jemanden finde, mit dem ich ein Kind haben möchte.

Viel Glück!