Eva Mendes: Darum feiert sie den Muttertag nicht

Die Schauspielerin gibt sich ganz bescheiden

Am 10. Mai ist Muttertag! Für Eva Mendes, 41, und Millionen anderer Frauen ist dies das erste Jahr, dass sie mit ihren Babys verbringen. Die Schauspielerin und Ryan Gosling, 34, wurden im vergangenem September Eltern einer Tochter, die sie Esmeralda genannt haben. Obwohl Mendes seit der Geburt "erschöpft" ist und unter schlaflosen Nächten zu leiden hat, möchte sie sich an dem Tag nicht belohnen lassen. Gegenüber "Hollywood Access Live" erklärt sie, warum.

"Ich habe mir noch nichts verdient"

Auf ihre Pläne für den Muttertag angesprochen entgegnete Mendes im Interview:

Es gibt keinen Plan. Ich fühle mich ein bisschen so, als hätte ich mich als Mutter noch nicht genügend bewiesen. Sie ist nur sieben Monate alt,

sagte die brünette Schönheit im Interview mit Billy Bush und Kit Hoover.

Die Familie Mendes hält zusammen

Stattdessen wolle sie an dem Tag lieber ihrer eigenen Mutter ganz viel Aufmerksamkeit widmen:

An diesem Muttertag geht es definitiv um meine Mama. Sie hatte ein wirklich schwieriges Jahr. Mein Bruder ist krank, also geht es nur darum, ihr zu danken. Wir werden alle zu ihr gehen und sie mit Liebe bombardieren.

Im vergangenen Jahr wurde bei Evas Bruder Carlos Mendes Krebs diagnostiziert; noch immer kämpft er mit der Krankheit.

Sieh dir hier das Video an:

Schenkt ihr eurer Mama was am Muttertag?

%
0
%
0