Robbie Williams dritte 'Farrell'-Kollektion auf dem Markt

Eine Hommage an seinen Großvater

Robbie Williams ist einer der erfolgreichsten britischen Musiker, die die Welt je gesehen hat. Ruhm, Reichtum, Frauen und viele Preise konnte der 38-Jährige davontragen. Nur seinem Großvater, Jack Farrell, könnte er angeblich nie das Wasser reichen. Das ist wohl auch der Grund, warum der Sänger seinem Label den Namen "Farrell" gab.

"Er wurde von allen verehrt und war einfach ein großartiger Typ. Jack hatte ein hartes Leben, aber er lebte es gut. Jeder mochte ihn. Er hat mir alles beigebracht, was mich heute zum Mann macht.", so Robbie gegenüber den britischen Medien.

Die aktuelle und dritte Kollektion des Labels "Farrell" designte Robbie das erste Mal selbst. Zuvor hatte er selbstverständlich Mitspracherecht in Sachen Styling, doch dieses Mal versuchte er sich selbst als Designer.

Dabei avanciert der ehemalige "Take That"-Sänger jetzt nicht zum "Fashion Victim". Er interessiere sich für Klamotten, Trends gehen ihm jedoch am A*sch vorbei. Die Kollektion sei etwas für Jungs, die gut aussehen wollen, jedoch nicht stundenlang vor ihrem Kleiderschrank stehen wollen.

"Mein Großvater hat sich stets sehr elegant gekleidet. Ich versuche seinem Beispiel zu folgen. Klamotten sollen bequem sein. Ab und zu hat aber auch ein Mann mal das Bedürfnis, sich richtig fein rauszuputzen." "Farrell" soll genau das reflektieren.

Robbies Kollektion gibt es ab sofort im Internet zu bestellen. Und dazu gibt es sogar einen kleinen Werbespot, der nach mächtig viel Spaß aussieht...