John Galliano bestätigt Mode-Comeback

Nach antisemitischen Äußerungen ist er zurück

Nachdem Designer John Galliano, 52, in einem Pariser Café 2011 ein Paar antisemitisch beschimpfte, war er kurze Zeit später seinen Job im Hause Dior los. Nun kehrt er zurück in den Modezirkus.

Kaum zu glauben, aber wahr! Der pöbelnde Designer wagt sich wieder in die Modebranche zurück. Vielmehr noch: Er wird er in den kommenden drei Wochen für Modeschöpfer Oscar de la Renta in New York arbeiten und seine Show für die nächste Fashion Week vorbereiten, wie die britische Vogue berichtet.

Der hält große Stücke auf den britischen Kreativkopf und sagtge genüber dem Magazin “WWD“: “John und ich kennen uns seit vielen Jahren und ich bin ein großer Bewunderer seines Talents. Er hat lange und hart für diesen Neuaunfang gearbeitet und ich bin froh ihm die Möglichkeit zu geben in die Modewelt wieder einzutauchen und sich in ein Umfeld einzugewöhnen, in dem er so kreativ war."

Eine Chance für Galliano wieder Fuß zu fassen. In den letzten zwei Jahren ließ er sich gegen seine Alkoholsucht behandeln und zeigt sich inzwischen einsichtig und rbereut seinen Aussetzer: “Ich habe Dinge gesagt und getan, die andere verletzt haben, speziell Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Nach wie vor fühle ich mich verantwortlich für die Wiedergutmachung bei denen die ich verletzt habe.“

De la Renta ist er unendlich dankbar für diese große Möglichkeit und sein Vertrauen. Es wird sich zeigen, ob er wirklich aus seinen Fehlern gelernt hat.