Victoria Beckham auf der New York Fashion Week gefeiert

'Sie hat sich selbst übertroffen', meinen Modekritiker

Müde aber überglücklich: Victoria Beckham rockte ihre Fashion-Show, alle Kritiker waren begeistert David Beckham und Anna Wintour in der ersten Reihe von Victorias Fashion-Show Die Designs sind schlicht und die Schnitte eher unförmig Ein enganliegendes Etuikleid aus Victorias Kollektion Ein weitgeschnittenes Kleid mit geraden Linien aus Victorias Kollektion

Die "New York Fashion Week" ist in vollem Gange - und wie jedes Jahr hat auch Victoria Beckham, 37, ihre neue Kollektion vorgestellt. Die Designerin bekam für ihre Kreationen Beifall von den höchsten Rängen der Mode-Industrie.

Das Luxuskaufhaus "Harrods" ist der Meinung, die Linie ist die "Personifizierung von Style und Moderne" und die Redakteurin der UK- "Vogue" twitterte, wie froh sie sei, dass die Show so gut war.

Vor kurzem noch twitterte die Stilikone ein Bild von den Vorbereitungen mit einer Tasche auf dem Kopf, das annehmen ließ, dass sie ganz schön im Stress war.

Während die Models auf dem Laufstieg die Designs präsentierten, saßen Anna Wintour, die mächtigste Frau der "Vogue" und der sonstigen Modewelt, und ihr Mann David in der ersten Reihe. Die 37-Jährige selbst sagt über ihre Kollektion: "Ich wollte meiner Linie treu bleiben, aber ihr dabei auch einen neuen Anstrich verpassen."

Es gab in der Kollektion jetzt nichts wirklich Neues, sie setzte viel auf Schwarz mit ein paar blauen oder gelben Akzenten. Wie findet ihr die Designs?