Model Crystal Renn - Magersüchtig durch enormen Eigendruck

Die 26-Jährige führte während ihrer Krankheit Buch

Crystal Renn hat momentan eine Topmodel-Figur.... ....doch sie hatte auch schon mal mehr Pfunde auf den Rippen Sie lief unter anderem erfolgreich für Jean-Paul Gaultier 2012 war Crystal komplett erschlankt

Dass das Supermodel Crystal Renn, 26, Probleme mit Magersucht hatte, ist allseits bekannt. Auch heute noch hat sie mit dem JoJo-Effekt zu kämpfen. Zurzeit ist sie wieder sehr dünn. Nun verriet sie dem britischen Magazin "Stylist", wie groß der Druck war, der sie in die Krankheit trieb.

Als sie mit 16 Jahren nach New York zog, um als Model richtig durchzustarten, wohnte die 26-Jährige in einer Model-WG. Das war für sie sehr anstrengend, wie sie erzählt. Deswegen führte sie eine Art Tagebuch.

"Als ich in das Modelapartment zog, waren die Mädels immer so laut mit ihrem Lachen und Quatschen. Ich habe sogar angefangen ein Gebetbuch zu schreiben, über die Dinge, die ich erreichen wollte, wie ich das Leben sah."

Sie beschreibt weiter: "Ich wurde so sauer, dass ich es verbrannte. Es war so dumm! Jetzt bin ich in einer Situation, wo ich das nie tun würde, aber ich war so verstört darüber, was ich geschrieben habe, dass ich ausgerastet bin und es nicht mehr in meinem Besitz haben wollte. Damals war ich sehr krank (Anorexie). Als es mir besser ging, realisierte ich, 'Das bin nicht ich.' "

In dem Buch setzte sich die Dunkelhaarige selbst mit Dingen unter Druck, von denen sie dachte, sie müsse sie machen. So schrieb sie unter Anderem, dass sie ruhig mal auf mehr Parties gehen sollte, da sie ja so jung ist. Dabei fühlte sich Crystal gar nicht danach.

Sie selbst sagt: "Ich war so erwachsen, als ich noch jung war, ein sehr ernstes Kind. Als ich auf mich selbst gestellt war, habe ich mir dann all diese Gedanken gemacht, über meine Agentur, die anderen Mädels und meinen Körper."

Jetzt kennt Crystal ihren Platz in der Welt und weiß, wie wichtig es ist, auf sich zu achten.

Nachdem sie 2005 erfolgreiches Model für Übergrößen war, nahm sie wieder drastisch ab, angeblich nicht absichtlich. Das führte zu Spekulation darüber, ob ihre Krankheit wieder zurückgekehrt sei. Bis heute streitet Renn dies ab.