Kates Pünktchen-Kleid lässt Designer-Website zusammenbrechen

Die Page von Jenny Packham crashte nach dem ersten Royal-Baby-Auftritt

Dieser Auftritt löste einen Ansturm auf Herzogin Kates Kleid aus Es wurde extra von Designerin Jenny Packham angefertigt Die Website der 48-jährigen Modeschöpferin ist jetzt wieder erreichbar Jenny Packham gehört zu den Lieblingsdesignerinnen der Stars und Royals

Mit ihrem bezaubernden ersten Auftritt nach der Geburt des kleinen Prinz George löste Herzogin Kate, 31, mit ihrem himmelblauen Pünktchen-Kleid jetzt einen regelrechten Internet-Hype aus: Die Webiste von Designerin Jenny Packham, 48, brach wegen Traffic-Überlastung zusammen.

Mit ihren erfrischenden und stilsicheren Looks hatte die Neu-Mama in der Vergangenheit immer wieder dafür gesorgt, dass es einen Run auf die von ihr getragenen Kleider gab. Doch dies toppte alles:

Am 23. Juli war JennyPackham.com zeitweise nicht mehr zu erreichen. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass die 48-Jährige Kate Middletons Kleid designt hatte, als sich diese erstmals Prinz George von Cambrdidge Öffentlichkeit zeigte.

Wenige Minuten nachdem Herzogin Catherine von Cambridge mit ihrem Gatten Prinz William, 31, und dem gemeinsamen Sohn vor die Presse getreten war, verbreitete sich via Twitter die Nachricht, dass ihr Polka-Dot-Dress, das sehr an den Stil von Prinzessin Diana erinnerte, von Packham entworfen wurde. 

Zur Kundschaft der britischen Modeschöpferin gehört aber nicht nur die britische Königsfamilie - auch Stars wie Angelina Jolie, Reese Witherspoon oder Eva Longoria ließen sich bereits von ihr einkleiden.

Packham gehört zu Kates absoluten Lieblingsmodeschöpferinnen. Schade für Fans: Das Hype-Kleid wurde extra für den strahlenden Auftritt der jungen Mutter in Auftrag gegeben, ist daher nicht im Shop erhältlich. 

Dabei hätte man damit sicherlich eine goldene Nase verdienen können...