Kim Kardashian posiert mit Babybauch für Karl Lagerfeld

Blutverschmiert im Chanel-Jäckchen

Karl Lagerfeld fotografierte Kim Kardashians Babybauch im Mai in Paris Kim im schwarzen Schleier Das Thema der Ausgabe ist Auf dem Cover trägt Kardashian Grillz Dieses Foto wurde für Promozwecke benutzt. Die Ausgabe trägt den Namen Kim Kardashian posiert mit Babybauch für Karl Lagerfeld - Bild 7 Kardashian liebt ausgefallene Mode. Mit dem Shooting wird für sie ein Traum wahr

Kim Kardashian, 32, liebt die mediale Aufmerksamkeit. Umso verwunderlicher war es, dass sie sich während ihrer Schwangerschaft zurückzog und sich und Baby North West nach der schwierigen Geburt ewig nicht zeigte. Jetzt weiß man: Der Reality-TV-Star ließ ihren Babybauch klammheimlich unter der Direktion von Riccardo Tisci von Modezar Karl Lagerfeld, 79, fotografieren.

Für das CR Fashion Book (das Style-Magazin der ehemaligen Chefredakteurin der französischen Vogue, Carine Roitfeld) reiste Kim im Mai schwanger nach Paris und ließ sich in bester Designermode ablichten.

Die Fotostrecke mutet düster an, denn inspiriert sind die Hochglanzfotografien vom Barock-Künstler Caravaggio, den Roitfeld sehr schätzt. Daher sieht man Kim nicht nur ihren Babybauch im Satin-Trainingsanzug entblößen, sondern auch blutverschmiert in einem pinken Chanel-Jäckchen. Eine Auflistung der Outfits die Kardashian trägt, findet man hier.

Die Ausgabe ist ab dem 12. September erhältlich trägt den Namen "Miss USA" - passend für Kim, schließlich präsentieren sie und ihr Verlobter Kanye West, 36, einen extravaganten Lifestyle, der eine verzerrte Version des Amerikanischen Traums ist. Dafür gab es auch bereits reichlich Kritik von Präsident Obama, so sei das Paar für ihn durchaus Schuld am "Verderben" der Jugend..