Kates cremefarbener Wow-Auftritt bei Prinz Georges Taufe

Die Herzogin trug ein Kleid von Alexander McQueen - wie schon bei ihrer Hochzeit!

Herzogin Kate war erneut der strahlende Mittelpunkt bei der Taufe von Prinz George am 23. Oktober Das cremefarbene Schößchenkleid mit Volants an der Vorderseite stammt von Alexander-McQueen-Chefdesignerin Sarah Burton Dazu trug Kate ein passendes Hütchen - für schlappe 900 Euro Auch Schwester Pippa Middleton sah in einem cremefarbenen Trapez-Mantel hinreißend aus Schon bei ihrer Hochzeit hatte Kate in einem Kleid des Modehauses Alexander McQueen bezaubert

Eigentlich war es der große Auftritt des dreimonatigen Prinz George. Doch während der Dritte in der britischen Thronfolge bei seiner gestrigen Taufe in einer Neuanfertigung eines 172 Jahre alten Taufkleids eher mürrisch aus der Wäsche guckte, strahlte seinen Mutter umso mehr. Herzogin Kate, 31, stahl mit ihrem hinreißenden Outfit wieder allen die Show! OK! hat die Details zu ihrem Kleid: 

Catherine trug ein figurbetontes cremefarbenes Kleid des Modelabels Alexander McQueen und Chefdesignerin Sarah Burton, 39, sowie ein gleichfarbiges Hütchen von Jane Taylor. Dieses wurde extra für die Taufe angefertigt, heißt passenderweise "Georgie" - und kostet schlappe 900 Euro.  

Kate sah in dem kantig geschnittenen Schößchen-Kleid mit Volants auf der Vorderseite und einem schwingenden A-Linienrock hinreißend aus - und zeigte kurz nach der Geburt erneut ihre großartige schlanke Figur.

Doch noch drei weitere Details an Kates Auftritt sind bemerkenswert:

1. In Farbe und Details griff die 31-Jährige das historische Kleidchen ihres Sprösslings auf, das schon ihr Mann William, 31, bei seiner eigenen Taufe getragen hatte.

2. Drei Engel für George: Mit der sanften Farbe Creme hatte sie sich offenbar auch mit den anderen Middleton-Damen abgesprochen, die allesamt eine Augenweide darstellten. Denn auch Schwester Pippa (in einem Trapez-Mantel von Suzannah Crabb) und Mutter Carole hatten sich für die dezente Farbe entschieden.

3. Auch bei ihrer Hochzeit hatte die Herzogin von Cambridge ein atemberaubenes Kleid von Alexander McQueen getragen, das für Begeisterungsstürme weltweit gesorgt hatte. Mode des Designers trägt die Neu-Mama zu ganz besonderen Anlässen. Und das ist beim Tauffest des drolligen royalen Wonneproppens ja definitiv der Fall!