Lindsay Lohan: Rausschmiss bei Ungaro

Nach nur einer Kollektion ist Schluss

Arme Lindsay! Sie hat es momentan wirklich nicht einfach. Und nun noch das: Estrella Archs, Chef-Designerin des französischen Labels "Ungaro" hat nach nur einer gemeinsamen Kollektion die Zusammenarbeit mit Lohan gekündigt.

Bei der Fashion Week in Paris zeigte sich Estrella Archs nach der Show allein auf dem Catwalk. Die beendete Zusammenarbeit kommentierte das Modehaus mit einem knappen Statement: "Lindsay Lohan ist an dieser Kollektion nicht beteiligt." Noch im vergangenen Herbst war die 23-Jährige für "Ungaro" als Modeberaterin an der Seite von Archs tätig. Doch anscheinend gab es Differenzen: Lohans Lebensweise stieß nicht immer auf Zuspruch und ihr derzeitiges Image ist nicht ganz so förderlich für das Unternehmen. Zudem fiel ihre mitgestaltete Frühjahr/Sommer-Kollektion bei den Kritikern durch. Die Konsequenzen folgten prompt - bei der Herbst/Winter-Kollektion durfte Lindsay nicht mehr mitwirken.

Dennoch ließ es sich der gefallene Hollywood-Star nicht nehmen, sich in Paris zu zeigen. So hetzte sie von Show zu Show und sicherte sich in den ersten Reihen der Designer die VIP-Plätze. Vielleicht wurde ihr Talent ja von einem anderen Designer erkannt und wir können uns schon bald auf neue News von LiLo freuen!