Tragisch: Magermodel Isabelle Caro ist tot

Eine Lungenentzündung kostete sie das Leben

Sie war das wohl dünnste und somit polarisierendste Model der Welt: Die Französin Isabelle Caro wog zu ihre schlimmsten Zeiten nur 31 Kilo bei einer Größe von 1,64 m. Ihr Körper war so geschwächt, dass er im November den Kampf gegen eine Lungenentzündung verlor.

Selten hat eine Modekampagne die Öffentlichkeit so schockiert: Die Augen weit aufgerissen, splitternackt und bis auf die Knochen abgemagert - so posierte die offensichtlich essgestörte Isabelle Caro im Jahr 2007 für die kontroverse Anti-Magersuchts-Kampagne des Labels Nolita.

Und wurde somit zur lebendigen Zielscheibe für Magerlook-Gegner auf der ganzen Welt. Doch trotz der heftigen Kritik und ihrer gesundheitlichen Probleme gelang es Isabelle nicht, die gefährliche Krankheit zu besiegen – im Alter von geschätzten 30 Jahren erlag sie einer Lungenentzündung.

Isabelle Caro ist bereits am 17. November gestorben, doch bekannt wurde die traurige Nachricht erst, als eine Freundin es auf das Facebook-Profil der Toten postete.

Wir sind schockiert und hoffen, dass der Tod des Models andere Betroffene dazu ermutigt, sich helfen zu lassen.