H&M-Konzern plant Luxus-Kette

Exklusive Läden ab 2013

Nach etlichen erfolgreichen Kooperationen mit High-Fashion-Designern wie zuletzt mit dem italienischen Label Marni, wagt das schwedische Mode-Unternehmen H&M jetzt noch einen weiteren Schritt ins Luxus-Segment: H&M plant eine eigene exklusive Fashion-Kette.

Anders als zunächst angedacht können wir uns nicht bloß auf eine neue Linie sondern - wie bei COS - auf eine ganz neue Laden-Kette aus dem Mutterhaus H&M freuen.

Ob es sich um einen ähnlichen modernen edgy-cleanen Stil wie bei den COS-Entwürfen handelt und in welchem Preissegment sich die Luxus-Linie bewegen soll, steht allerdings noch in den Sternen.

Feststehen soll hingegen, dass ab 2013 die ersten Filialen der Luxus-Kette hochgezogen werden sollen, so H&M Firmenchef Karl-Johan Persson.

Wie bei der Exclusive Glamour Concious Collection, die ab dem 12. April in weltweit über 100 Filialen verkauft wird, soll sich Hennes&Mauritz auch bei der neuen Kette seiner Öko-Initiative treu bleiben, indem es auf die Verwendung von Öko-Baumwolle und recycleten Materialien setzt.

In der im April erscheinenden Red-Carpet-tauglichen Kollektion wurden bereits Celebrities wie Michelle Williams, Kristen Davies und Amanda Seyfried gesichtet.

Wir sind schon ganz gespannt!

Themen