Kanye West über modische Fehltritte

Beschwerde über Twitter

Kanye West lässt ordentlich Dampf ab. Grund für seinen Frust sind die, seiner Meinung nach, schlimmen Fashion-Sünden der New Yorker. Via Twitter konnte man Zeuge werden, wie er die Styles der Großstädter öffentlich kritisierte.

In letzter Zeit war es eher still auf der Twitter-Seite von Kanye West, 34. Am vergangenen Wochenende gab es gleich mehrere Tweets des erfolgreichen US-Rappers. Denn der angeblich Verlobte von Kim Kardashian, 31, echauffierte sich öffentlich über die Styling-Sünden der New Yorker Bevölkerung.

So twitterte er: "Ich fahre gerad durch die Stadt und sehe einige Dinge, die ich hasse…". Im folgenden Kommentar beschrieb er dann ausführlich jene Modesünde, die dem erfolgreichen Musiker ordentlich gegen den Strich geht. "Ich hasse Hemden mit Hoodies.", twitterte er zunächst. Es dauerte aber nicht lang, bis er dabei etwas mehr ins Detail ging: "Ich hasse sportliche Jackets mit Hemden, Jeans und Business-Schuhen.", schrieb er weiter.

Aber auch damit war Kanyes Fashion-Stunde noch lange nicht beendet. Wenige Minuten später teilte er seinen sieben Millionen Twitter-Anhängern mit: "Ich hasse khakifarbene Trenchcoats mit Jeans und Trainingsschuhen", und außerdem "khakifarbene Cargohosen".

Anschließend erklärte er, dass ihn diese zahlreichen Fashion-Fauxpas auf einer Fahrt um nur fünf Blocks begegneten. Seitdem West unter die Designer gegangen ist, scheint der Musiker und Produzent genau zu wissen, in welchen Klamotten er die Leute nicht sehen will.

Bleibt zu hoffen, dass Freundin Kim Kardashian diese Fashion-Tipps beherzigen wird!