Deutsche Musiker kreieren Becks Label

Die Beck's Art Label Edition jetzt im Handel erhältlich

Fünf internationale Künstler verpassen der Flasche einen neuen Look

Quizfrage: Was haben M.I.A., Seeed und Boys Noize gemeinsam? Die Antwort lautet: Sie gehören zu den fünf Künstlern, die aufgerufen wurden, für die Bremer Brauerei Beck's ein Flaschen-Etikett zu entwerfen.

In Großbritannien ist es bereits seit 25 Jahren Tradition, dass Berühmtheiten wie Andy Warhol oder Yoko Ono ihre Arbeiten auf dem Beck's Label präsentieren. Nun ist es auch bei uns soweit! Neben M.I.A. und Seeed durften auch die englische Indie-Rock Band Bloc Party, Starfotograf Anton Corbijn und der Künstler Paul Snowden ran an die Flasche.

"Es ist fantastisch, einen Alltagsgegenstand in einer so besonderen Art und Weise zu gestalten," so Anton Corbijn, der sein Beck's Design in Erinnerung an den verstorbenen Sänger Ian Curtis gestaltete. Während die Seeed-Kombo um Sänger Peter Fox der grünen Flasche ein Krönchen verpassten, malten Boys Noize einen Smiley auf das Label und tauften das Getränk gleich um in "Techno Bier". 

Von Juli bis August 2012 können wir die limitierte Beck's Art Label Edition im Handel erwerben.