Gucci präsentiert Charity-Kollektion

Das Luxus-Label entwirft Accessoires für den guten Zweck

Mit ihrer "Flag-Collection" engagiert sich Gucci für UNICEF und spendet einen Teil des Verkaufserlöses an Hilfsprojekte in Asien

Nachdem die italienische Luxusmarke im Mai bereits eine umweltfreundliche Schuhkollektion auf den Markt gebracht hat, zeigt Gucci mit der "Flag Collection" jetzt soziales Engagement.

Die Shirts, Taschen und Lederaccessoires der Charity-Kollektion schmückt ein übergroßes Gucci-Logo, ein doppeltes "G", das mit den Nationalfarben verschiedener Länder gefüllt ist, von Deutschland über Frankreich bis Brasilien und Japan (ab ca. 170 Euro).

Mit dem Verkauf werden Spendengelder für eine neue UNICEF-Initiative gesammelt, die dafür sorgt, dass Waisenkinder in Asien eine fundierte Schulausbildung erhalten. Dabei helfen wir gerne und investieren in eines der schicken Logo-Portemonnaies – natürlich in schwarz-rot-gold! 

Themen