Schotten-Karos

Die wollen doch nur an-ecken

Von wegen very british! Klassische Schotten-Karos kommen jetzt auf neuen Accessoires & Co. groß raus. Ganz schön frech...

✷ Eine weite Reise:

Von den schottischen Highlands aus, mit kurzem Abstecher in die Punk-Szene der 70er- und 80er-Jahre, erreichen Karos 2008 nun endlich die Lauf­stege der Modemetropolen. Das karierte Spektrum ist dabei so breit gefächert wie nie zuvor: Ob traditioneller Tartan oder kanadisches Holzfällermuster – Stars lieben den Look, weil er genug Spielraum für coole Stilbrüche bietet und dabei immer noch ein wenig klassisch wirkt.

✷Styling-Tipp:

Karos sind ein Hingucker für sich und wirken am schönsten solo. Modemutige sollten dennoch den angesagten Mustermix ausprobieren: am besten mit Blumen und Streifen der gleichen Farbwelt. Auf keinen Fall mehrere Karo-Teile miteinander kombinieren!