Unterwäsche im 50er Jahre Stil

Wir wollen mehr!

An der neuen Unterwäsche im 50er Jahre Stil ist einfach mehr dran. Mehr Stoff, mehr Spitze - und mehr Sex-Appeal.

Sinnlichkeit in zarten Nude-Tönen
Passend zum Vintage-Trend feiern nun auch hauchzarte Nude-Nuancen­ ein Comeback. Die hautfarbenen Schattierungen von Beige bis Rosé haben ihren Ursprung im Paris der 20er- und 30er-Jahre: Artistinnen in Kabarett und Varieté etablierten den femininen Look. Heute führt die Tänzerin Dita Von Teese diese
Tradition fort …

Verführung in Schwarz
Als sich die Bardot in den 50ern in schwarzen Dessous zeigte, sorgte das für einen Skandal. Heute gehört schwarze Wäsche in jeden Schrank – keine andere Farbe ist so zeitlos elegant. Um die sensiblen Fasern lange zu erhalten, empfiehlt sich Fein- oder Colorwaschmittel. Handwäsche oder Wäschebeutel schützen am besten vor Verschleiß.

Verspielt im Zweifarbenmix
In dieser Saison erobern romantische Kleider mit Spitze die Laufstege, und auch darunter liegt fantasievolles Design im Trend. Shopping-Tipps: Die Online-Stores Rosarotersalon.de und Blush-berlin.com bieten aus­gefallene Wäsche. Die Lieblings-Lingerie der Stars ist unter Agentprovocateur.com zu bestellen

Klassische Eleganz in Weiß
Manchmal sollen Dessous nicht ablenken, sondern einfach nur Dessous sein: pur, verlässlich, schön. Die Unschuldsfarbe Weiß ist unaufdringlich – und der Blick wird umso mehr auf das Dekolleté gelenkt. Üppige Rundungen werden mit wattierten Cups am besten in Form gebracht. Mehr Oberweite zaubern Push-up-BHs in Balkonett-Form oder mit Gel-Pads.