Fataler Zahnarztbesuch: Charlie Sheen verklagt wegen sexueller Belästigung

Der Schauspieler begrapschte und berohte die Zahnarzthelferin

Relativ lange war es skandalmäßig ruhig geblieben um Charlie Sheen, 49, doch nun meldet sich der Schauspieler mit einer ordentlichen Klage wieder zurück. Bei einem Zahnarztbesuch sei der „Anger Management“-Star plötzlich ausgerastet und habe die Zahnarzthelferin bedroht und begrapscht.

Auch wenn sich der Schauspieler vehement gegen die Vorwürfe gewehrt hat, reichte die Zahnarzthelferin Margarita Palestino nun die Klage ein, wie „People.com“ berichtet. Sheen riss sich laut Klage die Atemmaske ab, die sie ihm aufgesetzt hatte und brüllte plötzlich: „Ich werde euch alle umbringen!“.

"Ich werde euch alle umbringen!"

Als die Zahnärztin ihre Assistentin bat, die Maske wieder aufzusetzen, habe der „Two and a half Men“-Star Palestino in die „linke Brust-Gegend“ gegrapscht und dann an ihrem BH-Träger gezerrt. Die Angestellte sei daraufhin aus dem Raum geflohen, dennoch bestätigt sie, dass Sheen den Zahnarzt mit einem Messer bedroht habe.

Unter Drogen

Außerdem schildert die Klage, der persönliche Assistent und Bodyguard habe Palestino schließlich 500 Dollar gegeben und gesagt, diese seien für „den Ärger“, den Sheen ihr gemacht habe. Charlie Sheen habe bei seinem Besuch unter einer Kombination von Crack, Theradol und Alkohol gestanden.